mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5 Klinken Eingänge zu einem Ausgang mit Lautstärkeregler


Autor: Tobias Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
Ich bin Neuling auf dem gebiet der mikrocontroller und wollte fragen ob
es (unter angemessenem Aufwand) möglich ist eine art primitives
"mischpult" unter VErwendung eines Atmel AVR AtMega16 oder 32 mit 5
klinkeneingängen (jeweils lautstärkeregler) und einem Ausgang zu
bauen.

Falls ihr mir weiterhelfen könnt oder wisst was für teile / infos ich
dafür brauche schreibt mir bitte eine E-Mail an twebworld2@aol.com oder
antwortet hier im Forum.

Danke!

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmhh

wieso muss jeder fuer alles einen mikrocontroller nutzen??

such mal nach summierverstörper
das ist eine schalrung, die man sehr leicht mit operationsverstärkern
aufbauen kann

gruss jens

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst das braucht man nicht, wenn es nicht um die Summierung, sondern
um ein Multiplex-Funktionalität geht. Letztens habe ich im Eingangsteil
meines Fernsehers irgendwelche Probleme gehabt und genau deise Sache
betrachtet. Da ist ein einfacher Analog-Multiplexer drin, der hat 2 mal
"4 auf 1" (beide Richtungen). Irgend so ein 16-beiliger DIL-Chip, dann
noch ein kleines Mäuseklavier dran, und schon hat man alles was man
braucht.


Wie läuft eigentlich dei Mischerei bei den Audio-Karten im PC ab?
Neulich (vor ca. 2 Wochen) gabs bei Saturn Dolby-PCI-Sound Karten für
3,90 EUR (irgend welche ELTA karten, da gabs wohl keine sinnigen
Treiber mehr für WXP, deswegen haben die die Karten so preiswert
entsorgt)

Da wird doch auch Audio gemischt. Was für Chips sind denn da eigentlich
im Einsatz?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.