mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7-Segment-Anzeigen mit Multiplex ansteuern


Autor: Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Wollte mal sowas mit 2 oder 4 Siebensegmentanzeigen bauen. Nur
welches IC brauche ich dazu?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max7219

Autor: Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uff, der ist aber echt teuer. Gibts da keine Alternative? Das Ding ist
ja bei Reichelt bald so teuer wie ein ganzer Radiowecker ;-)

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der max7219 ist zwar teuer, aber auch sein geld wert. mit dem ic kann
man über drei leitungen acht 7-segment-anzeigen steuern. man kann die
helligkeit einstellen und noch einige andere (sinvolle) dinge machen.
der max7219 ist da sehr flexibel.

Autor: Jörn G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach von allen 7-Segment-Bausteinen die Kathoden der LEDs der 7
Segmente (incl. Punkt 8) mit Vorwiderständen auf einen Port führen,
dann die jeweilige Anode mit einem PNP-Transistor (z.B. BC857)
ein-/ausschalten.

Damit kann man dann mit 8 Leitungen plus eine pro Ziffer einige Stellen
multiplexen. Und das ganz billig.

Siehe Atmel APplication Note AVR242.

Alternative:
http://home.wanadoo.nl/electro1/avr/7segments.htm

jörn g.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem zusätzlichen HC138 reichen 8 + 3 Leitungen für 8 Stellen.
Wenn man noch weniger Ports haben möchte, dann kann man auch ein HC4094
Schieberegister verwenden und benötigt so nur 3+3 Leitungen für 8
Stellen.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber wenn man eine blaue Anzeige hat, sieht es da doch schon wieder
anders aus, oder? Habe ein bischen experimentiert, und festgestellt,
dass meine blaue Anzeige eine Spannung von ca. 4 Volt braucht und satte
30mA pro Segment. Geht bei mir nur über Open-Drain-Konfiguration. Das
sind aber bei 4 Displays immerhin 32 I/Os.

Stephan.

Autor: SuperGrobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die kannst du doch auch multiplexen...

dann sind das nur 8 Segmente + 4 Anzeigen = 12 I/Os

wenn du für die Segmente ein Schieberegister nimmst, werden aus den 8
I/Os nur noch 3 I/Os. Aber das wurde weiter oben schon erwähnt...

gruss
Thomas

Autor: sum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@Stephan:
gugg dir mal das an:

http://user.cs.tu-berlin.de/~clemensh/atmel_anzeige.html

da kannst du mit einem 1200er oder 2313er fünf Segmente steuern und
hast immer noch 2 Pins frei. Die Segmente brauchen jeweils 7V (4 Dioden
in Reihe), also noch mehr als deine Blauen. Du musst halt nur die
Widerstände anpassen.

grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.