mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code AVR8_Burn_O_Mat_Config.xml


Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich benutze für nicht automatisierte Sachen ganz gern den AVR8 
Burn-O-Mat (http://avr8-burn-o-mat.aaabbb.de/) als Front-End zu avrdude

Leider scheint der nicht mehr aktiv gepflegt zu werden.
im AVR8_Burn_O_Mat_Config.xml File stehen einige der aktuelleren AVRs 
nicht drin.

Deswegen mach ich mal den Thread hier auf, damit wir das Ding nach und 
nach vervollständigen können und nicht jeder selbst Hand anlegen muss.

unterstützt von Original (2.1.2):
ATmega8, ATmega16, ATmega32, ATmega64, ATmega128,
ATmega48, ATmega88, ATmega168, ATmega328P,
ATmega162, ATmega8515, ATmega8535
ATmega164, ATmega324, ATmega644
ATmega169, ATmega329, ATmega3290, ATmega649, ATmega6490,
ATmega640, ATmega1280, ATmega1281, ATmega2560, ATmega2561
ATtiny2313
ATtiny12, ATtiny13, ATtiny15
ATtiny25
ATtiny45, ATtiny85, ATtiny26


von mir hinzugefügt:
ATtiny261, ATtiny461, ATtiny861

HtH
Vlad

Edit:
Ich bitte auch darum, dass jeweils Reviews der Beiträge der anderen 
gemacht werden, um eventuelle Fehler zu finden, bevor man sich nen AVR 
verfuset

Autor: FrankB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um ATtiny24/44/84 kann man die Konfiguration leicht erweitern. Man 
kopiere jeweils nur die Config von ATtiny45, ändere den Namen und 
Caption und lässt bei den Brownout-levels lediglich noch 1,8, 2,7 und 
4,5V übrig.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann lade die xml, mache es und lade sie wieder hoch, genau das war der 
Sinn des Threads, dmait nicht jeder das ganze bei sich machen muss.

Autor: FrankB (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier also die xml-Datei mit ATtiny261-861 und ATtiny24-ATtiny84.

Autor: Claus P. (heideflieger)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe die Datei von FranB mal um folgende Controller erweitert
- ATmega168p
- ATmega664p
- ATmega1284p

Autor: Adrian S. (adrian_s38)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

**entstaub**
Immerhin wird dieser Thread offiziell verlinkt. Daher mal ein Update.

Habe alle Versionen verglichen und zusammengeführt.

Zugehöriges Journal:
"Originalversion"

vlad_tepesch:
+t261
+t461
+t861

heideflieger:
+m168p (Einrückung korrigiert)
+m644p
+m1284p

FrankB:
+t24
+t44
+t84

adrian_s38
+m324p (Gefunden in meiner Ubuntu Repository)
+m48p
-"_RST _testdevice"-Schnipsel aus Version von vlad_tepesch

Neue Definitionen am besten unten anhängen.
Keine Fehler machen. :-)
Gefundene Fehler direkt melden.
Danke!

Autor: Frank Saner (hobbyist)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Tolle Arbeit!
Ich habe schon lange nach einer aktuellen config gesucht. Aber mal eine 
saublöde Frage: Was ist der Unterschied zwischen den beiden von Dir hoch 
geladenen Dateien?

Autor: Adrian S. (adrian_s38)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir Leid...
Wegen Vorschau dachte ich, der Anhang wäre wieder verschwunden.
Konnte den Zweiten anschließend nicht mehr entfernen.

Entweder das geht nicht, ohne den Beitrag komplett neu zu erstellen, 
oder ich habe es nicht gesehen :-)

[MOD: doppelter Anhang wurde gelöscht]

: Bearbeitet durch Moderator
Beitrag #4972943 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Frank Saner (hobbyist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Atmega168p ist bei mir vorhanden. Ich nutze die letzte Version 
(14.11.16) der Datei.

Wenn es eine Wunschliste gibt, würde ich den Atmega8A hinzu fügen 
wollen.

Frank

Beitrag #4973101 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Reini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo kannst du den 16u2 einbinden.
Danke

Autor: Elem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weis jemand was ich ändern muß, um einen ATiny 4313 zu brennen.
Besser noch , kann jemand diesen einfügen...

vielen Dank   Elem

Autor: T.M .x (max)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuchte das Programm unter OS X zu installieren und erhalte immer 
beim öffnen folgendes:

„AVR Burn-O-Mat.app“ ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden. Es 
empfiehlt sich, das Objekt in den Papierkorb zu bewegen.


Wie lässt sich das denn reparieren?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.