mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ethernet Controller von Wilke


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es möglich den Ethernet Controller von Wilke:
http://www.wilke.de/material/datasheets/DATA_Sheet...
ohne größere Umstände mit einem Atmega8 zu verbinden? Was meint ihr?
Nach dem Datenblatt zu urteilen sollte es doch gehen. Ist mit 29 Euro
meiner Meinung auch relativ günstig.

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht gut aus ;-)
pins im std.rasterung ;-) (ideal für bastler)
hat einen einfachen uart, und nicht einzelne pins, die man ansteuern
muß :-)

von daher probiere es aus.

Autor: Wildsau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kann man denn den beziehen?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wildsau
Denke mal den kann man direkt bei http://www.wilke.de bestellen.

@KoF
Also Du meinst, einfach mit dem UART verbinden? Natürlich muss der
TCP/IP Stack dann noch implementiert werden :-)

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, meine ich :-)

hab mal nen easyweb aufgebaut. solltest dir eventuell mal davon das tcp
stack ansehen...

Autor: Christian Strickmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

@thomas
Wie schauts aus, hats geklappt ?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, ein TCP/IP-Stack muss nicht mehr implementiert werden, der ist in
dem Teil schon drin:

  Protocols:
  The EM01 Ethernet adapter handles already locally
  these communication levels:
    ARP
    IP
    TCP
    DHCP
    DNS

(Das steht auf der ersten Seite des "Datenblatts")

Damit könnte das Ding durchaus eine Alternative zum XPort von Lantronix
werden, braucht bloß mehr Platz, Ethernetübertrager und RJ45-Buchse bzw.
RJ45-Buchse mit integriertem Übertrager:

  To connect the EM03-ETH-P to the ethernet, use a
  connector with integrated 10 BASE T magnetics
  and filter like the connector LF1S028 from
  Bothhand.

Hmm. Vielleicht doch nicht so irre schick.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf der Suche nach einer Möglichkeit, einen Mikrocontroller ans
Ethernet  anzuschließen, bin ich auf den EM01/EM03 von Wilke gestoßen.
Was ich im Datenblatt nicht finden kann, ist die Möglichkeit, die
IP-Adresse einzustellen. Weiß da jemand Bescheid?

Andy

Autor: Christian Ess (christians)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian Ess

sehr Aufschlußreich

Danke

Autor: Christian Ess (christians)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andy

Bitte, gerne wieder.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man viel platz und weniger geld hat dann nehmt ne ISA karte. Bei
ebay ab 1€

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konnte jemand inzwischen weitere Erfahrungen mit dem Modul sammeln?
Ich bin jetzt auch auf diese Module gestossen und finde sie recht
interessant.

Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.