mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik nicht mehr programmierbar


Autor: Christoph Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe mit der SPI Schnittstelle versucht, einen Programmer zu bauen.
Bei der AT90S...-Serie funktioniert das Einlesen von Flash und EEPROM
einwandfrei, als ich jedoch einen ATMEGA16 angestöpselt habe, fing das
Fiasko an :
Ich habe den einmal komplett ausgelesen. Dabei kann es aber sein, dass
ich 32 statt 16 KB ausgelesen habe, sprich: ein Bit, das auf 0 sein
sollte (Befehlstabelle im Datenblatt) war auf 1.
Von nun an löscht (???) der ATM immer mehr Zellen bei jedem
Leseversuch. Ein Schreiben des Flash ist gescheitert. Dabei hängt sich
PonyProg auf, und beim Schreiben des EEPROMs sagt er, dass das Gerät
nicht gefunden wurde (-24). Fuse-Bits sind aber normal.

Was ist passiert, und wie kann ich den Chip wieder beschreiben ???

Autor: Christoph Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update :

Nach mehreren Versuchen konnte ich im EEPROM ein (!) Byte speichern :
Addresse 0x0000 : 0x10

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.