mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strombegrenzung für Motoren


Autor: Ulf Wetzker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde gern einen Motor mit einem uC ansteuern.
Hierbei sollte man die Laufrichtung des Motors schnell ändern können
und auch die Geschwindigkeit sollte einstellbar sein. Ich dachte da an
eine H-Brücke in Verbindung mit PWM zur Geschwindigkeitsregulation. Als
Stromversorgung wollte ich eigentlich den gleichen 7805 nehmen, wie für
die Versorgungsspannung des uC. Die max Spannung von 5V reicht mir
vollkommen. Das Problem ist der Strom. Der Motor hat einen Widerstand
von 20R, wodurch er bei 5V so viel Strom zieht, dass der 7805 bestimmt
gut heiß würde (er kann nichtmal soviel Strom liefern wie der Motor
gern hätte). Gibt es irgendwie die Möglichkeit den Strom für die
Motoren zu begrenzen?
Würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

cu ulf

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn der motor einen widerstand von 20 Ohm hat, dann würden ja eh nur
0.25A maximal fließen und das auch nur in dem zeitpunkt indem du den
motor vom stillstand mit voller spannung anfährst, oder irre ich mich
da?! und die 0.25A schaft der LM7805 leicht ;-). aber als alternative
würde ich zb den Spannungsregler LT1083 empfehlen. er benötigt zwar
etwas mehr externe beschaltung (2 widerstände mehr ;-) ) und schaft
einen strom von 7.5A ;-). das sollte wohl reichen oder nicht?

strombegrenzungen könntest du zb mit einem FET und einem Widerstand
machen, was ich aber nicht empfehle ;-)

aber du benutz ja eh PWM, dabei veränderst du ja eh den mittelwert des
Stromes auch oder etwa nicht?!?! achja.. und vergiss nicht, der strom
ist proportional zum moment. also wenn du ein moment brauchst, dann
muss zwangsweise strom fließen.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Spannung für den Motor und den uC würde ich trennen. Der Motor macht
spannungsspitzen, die Dir in Deinen uC reinhauen und das Ding von innen
räuchern. So billig sind die nun auch nicht, dass man Ihnen mit Gewalt
das Genick brechen muss. Außderdem kann der motor Deine Spannung schon
mal gehörig zum Einbruch bringen und dass will Dein uC auch nicht
haben. Spendiere einen zweiten Spannungsregler,...
Die Frage sollte aber besser heißen wie stelle ich meinem Motor den
Strom zur Verfügung, den er braucht, statt "wie würge ich meinen armen
Motor unter seine Kotzgrenze ab". Der Motor will ja beim anlaufen nicht
umsonst ein sattes Häppchen haben. Wenns Dir aber zu viel ist, schalte
ihm eine Spule vor. Durch die "spontane" Stromänderung (Einschaltung)
wird der induktive Widerstand der Spule sehr hoch und begrenzt den
Anlaufstrom. Läuft der Motor, gibt es keine Änderung im Strom mehr und
es kommt nur noch der ohmsche widerstand der Spule zum tragen, in der
Regel ein paar milliohm.

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenn der motor einen widerstand von 20 Ohm hat, dann würden ja eh nur
> 0.25A maximal fließen

Hm, er hat doch geschrieben:
"Hierbei sollte man die Laufrichtung des Motors schnell ändern
können"
Wenn der Motor noch in die eine Richtung dreht und man die H-Brücke
umschaltet, würde dann doch wohl 0.5A fliessen!?

Ich würde jedenfalls die Spannung für den Motor vor dem Regler
abgreifen und einen Elko parallel schalten. Nicht umsonst hat ein L293D
einen seperaten Anschluss für die Motorversorgung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.