mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Störsicherheit Intel 8032/8051


Autor: Harti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe generell eine Frage zu den oben genannten Mikrocontrollern.Wie
sieht es mit der Störsicherheit aus. Beispiel Staub, Lärm, Vibration,
Spannungsspitzen etc. Möchte eine kleine Forstmaschine bauen und bin
noch nicht sicher was ich für die Logik verwende Mikrocontroller(ist
für mich billiger) oder SPS????

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uC sind auf jedenfall billiger und schneller als SPS.

Gegen Staub lässt sich ein uC durch ein Gehäuse schützen, Lärm macht
einem uC wenig aus, da wirst du eher drauf gehen als dass der uC wegen
Lärm aufgibt.
Spannungsspitzen sind auf jedenfall zu vermeiden.
8051 mit internem Flash sind in dieser Hinsicht viel stabiler als AVRs,
die man recht leicht zum Abstürzen bringen kann.

Autor: Harti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sieht es mit Vibration aus. Arbeitsgebiet im Wald rauhe
Umgebung??

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt darauf an, wie du deine Schaltung / Platine entwirfst.
Wird die Versorgungsspannung des MCs gefiltert?
Sind bei Logikgattern überflüssige Eingänge auf ein definiertes
Potential (GND)?
Wie sieht die Absicherung der Eingänge und Ausgänge aus (Optokoppler)?
Sind Masseflächen auf der Platine und sind sie alle auf definierte
Massen (Keine freie und damit schwebende Fläche?) ?
usw.

Vibration macht einen MC wenig aus. Allerdings sollte der Quarz und
alle "schwerere" Bauteile gesichert sein.
das Gehäuse sollte schon IP64 oder besser sein, wenn du von rauhe
Umgebung sprichst. Damit wäre es ziemlich staubdicht und
spritzwassergeschützt.
Es kommt viel auf das "Drumherum" an und nicht nur der Controller.
8051-Familie sind alte Dinosaurier in der Industrie. Sie sind immer
noch im Einsatz und werden für kleinere Anwendungen gerne genommen. Und
sie werden immer noch weiterentwickelt!

Gruß Elektrikser

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur am Rande sei der Hinweis gestattet, daß auch in einer SPS ein
Microcontroller oder vergleichbares verbaut ist ...

Es geht also letztlich nur darum, ob man ein Fertiggerät einsetzt oder
den Selbstbau (und die Selbstprogrammierung) wagt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.