mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 Baudrate konvertieren


Autor: Martin Kink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte helfen sie mir!!!

Mein µC (alte Ausführung) unterstützt nur max. 19.2 KBaud serielle
Übertragungsrate (RS232-Schnittstelle). Ich möchte nun die
Übertragungsrate auf 115 KBaud erhöhen. Weiss jemand ob es ein Baustein
von irgendeinem Hersteller existiert, der so was erledigt? Oder wie
könnte man es anders realisieren?

Danke.

Autor: Schorschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

willst du nur deine Serielle schnittstelle an eine schnellere
anschliessen?

dir ist aber schon klar dass du dann immer noch 19,2kbaud langsam
bist?

gruss,
schorschi.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Lösung wäre der Anschluss eines externen UART-Bausteines an den µC.
Das setzt allerdings voraus, daß genügend Portpins für ein derartiges
Unterfangen zur Verfügung stehen.
Für den aus PCs bekannten 8250/16550 werden beispielsweise acht
Datenleitungen, eine Interruptleitung, drei Adressleitungen, eine
Chipselect-Leitung sowie je eine Lese- und Schreibleitung benötigt.

Autor: Martin Kink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will die RS232-Daten an ein Modem, welcher mit 115 Kbaud läuft,
ausgeben. Brauche ich da wirklich so viel Datenleitungen.
Ich stelle mir vor einen Baustein, welcher langsames RxD- in
schnelleres TxD-Signal umwandelt. Gibt es überhaupt so was?

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salve,

hat das Modem denn kein Autobauding? Normal kann man da doch alles
dranhängen.
Aber zu Deiner Frage: Am einfachsten (wenngleich vielleicht etwas
übertrieben) ist es evtl. mit einem µC, der nichts anderes macht, als
zwei UARTs zur Verfügung zu stellen. Einen schnellen, einen langsamen.
In einer Richtung können sich die Daten dann natürlich stauen. D.h., Du
wirst ohne Flußsteuerung nicht auskommen.

Aber vielleicht gibt's ja eine elegantere Lösung. Laß doch mal noch
ein paar Details durchsickern... :)

Mark

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.