mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu PIC Brennern


Autor: Tommy MH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich würde mich gerne mit den PIC Controllern
vom Typ 18F2550/18F4550 beschäftigen. daher war ich auf der
Suche nach einem geeigneten Programmiergerät.
Und damit war meine Verwirrung komplett !
Ich habe im Netz ca. 10 verschiedene Typen von
Brennern gefunden...die einen können nur C-Typen
programmieren, die anderen nur bis 16FXXX, dann gibt
es dir über parallele Schnittstelle, serielle Schnittstelle
oder auch USB. Ich weiß jetzt gar nicht mehr
was ich wirklich gebrauchen kann und habe angst das falsche
Ding zu kaufen. Da war es beim AVR schon leichter...ISP und
fertig. (bis auf ein paar kleine Ausnahmen mit dem Tiny11 und so)

Gibt es nicht auch für den PIC das universale Programmiergerät
mit dem man einfach so gut wie alle PIC schreiben kann ?
oder muss ich mir jetzt für jeden PIC Typ fast einen
eigenen Brenner kaufen ??
Wieso gibt es da soviele Unterschiede und welche Brenner
funktionieren mit der MLAB Software von Microchip bzw. IAR ?

Ich hoffe mir kann da jemand etwas aus der Verwirrung helfen

Danke schon mal
Thomas

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tip: bau dir den In-Circuit Debugger auf (http://www.stolz.de.be/).
Damit hast du sowohl einen Debugger als auch ein Programmiergerät,
welches viele PICs (ab dem PIC16F877?) unterstützt. Der Nachbau geht
völlig problemlos und du bekommst stets die aktuelle Firmware bei
Microchip.

Gruß

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, da es sich dabei eigentlich um einen ICD2 Clone handelt, dessen
Original von Microchip kommt, bedeutet das, daß es 100% kompatibel zum
MPLAB ist :)

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich bin vor kurzem in die PIC welt eingestiegen und benutze den
Brenner5 von sprut ( http://www.sprut.de ). ich kann dir diesen nur
empfehlen.  bei mir haut dieser recht gut hin und ich selbst habe auch
schon einen PIC18F4550 erfolgreich programmiert :-)

achja.. es wird auch erklärt, dass man eine modifikation am brenner
machen muss damit man die µC aus der 18-serie brennen kann ohne sie
dabei zu sperren aber man jedoch dann die anderen typen nicht mehr
brennen kann. durch einen kleinen eingriff (zusätzliches einbauen eines
umschalters) ist es möglich alle pics zu brennen.

mfg schoasch

Autor: Daniel Porzig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Benutze den Brenner5 auch schon seit ewigkeiten (sogar ohne
modifikationen) und habe damit bereits erfolgreich etliche PICs der
16er und 18er Serie gebrannt, auch 18F4550.
Klappt prima!

gruß,
Daniel

Autor: maltejahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe diesen hier:

www.cologne-hardware.de

Dabei handelte es sich um einen Brenner wie den von Sprut. getestet mit
16F877, 16F84, 18F452, 16F628. Der Brenner funktioniert mit der Brenner
Software von Sprut(also z.B. PBrenner36U für die 16Fxxx und P18 für die
18Fxxx)

Oder Amadeus
http://home.arcor.de/bernhard.michelis/index.html

Habe ich allerdings noch nicht getestet. Es werde viele µCs
unterstützt(PICs und avrs)

Gruss
malte

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.