mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Digitaltransistor und max. Basisstrom


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Frage zum Digitaltransistor BCR108:
http://www.infineon.com/cgi/ecrm.dll/ecrm/scripts/...

Es geht darum, daß ich ihn mit 5V ansteuern möchte und maximal Ic=100mA
haben will. Um das zu erreichen, muß der Basiswiderstand (R1) klein
sein, ich habe jetzt mal 2k2 ausgesucht. Bei diesem Wert fließen ca.
1.94mA Basisstrom doch ich kann im Datenblatt nirgends eine Info über
den max. zulässigen Basisstrom finden. Ich meine nur mich erinnern zu
können, der dieser Strom bei Kleinsignaltransistoren i. d. R. nur sehr
klein sein darf. Sind knapp 2mA Basisstrom im grünen Bereich?

Danke!

Gruß
Thorsten

Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ein Digitaltransistor braucht keinen Vorwiderstand.

Das Diagramm Input-On-Voltage sagt Dir alles:

Bei 5V VIN ist VCE=0.3V und IC=100mA.

Gruß ka-long

Autor: Mikesh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximum Ratings:  Collector Current 100mA

Dein Emitterwiderstand ist zu gering: Ie=4.3V/Re=1.95mA

Probiers doch mal mit 47Ohm Widerstand dann müssten so ungefähr 91mA
fliessen.

Die 100mA sind aber absolutes Maximum, wozu brauchst du denn genau
100mA?

Autor: Mikesh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Basiswiderstand, ich war woanders, ich sollte in Zukunft die
Beiträge aufmerksamer lesen:-)!!

Autor: Stephan Hochberger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hat doch schon nen 2k2 eingebaut. Den zusätzlichen Vorwiderstand
kannst du dir damit sparen.
Relevant ist die Angabe für Vi(on): 10V.
Mit 2*2k2 reicht die Stromverstärkung u.U. nicht mehr für den vollen
Ausgangsstrom.

Deine 100mA ist die abs. max. rating des Transistors. Wenn die 100mA
tatsächlich genutzt werden sollen ist was größeres angesagt.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, also bei 470Ohm hätte ich ca. (5V-0.7V)/470Ohm=9mA und somit
Ic=70*9mA=630mA.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stephan

Ist mir schon klar, daß die Widerstände eingebaut sind. Ich will
einfach nur nen Transistor aussuchen, der mir bei VIN=5V nicht nur
Ic=20mA bringt sondern er es mir ermöglicht, bis möglichst nahe an
ICmax zu kommen. Um möglichst nahe dran zu kommen, muß der interne R1
klein sein und somit fließt natürlich ein höherer interner Basisstrom.
Ich möchte wissen, wie groß dieser interne Basisstrom max. sein darf
(bestimmt durch die Ansteuerspannung).

Aber ich denke, ich hab das jetzt geschnallt. Das von ka-long erwähnte
Diagramm sagt ja aus, daß bei Ic=100mA Vin max. 4V sein darf. Also
werde ich den BCR116 nehmen, bei dem bekomme ich bei 5V etwa. 70mA, das
reicht auch.

Danke an alle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.