mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik A/D Wandler


Autor: Max (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!
Ich habe ein Problem mit dem A/D Wandler "ADC0804LCN". Das Problem
ist, dass ich kein Ausgangssignal (parallel) bekomme.
Versorgungs- und Referenzspannung sind 5V.
Das Eingangssignal kommt von einem OP und liegt zwischen 0V und 5V.
Beschalten ist der A/D Wandler mit einem externen 1 MHz Quarz.
Da ich auf diesem Gebiet noch wenig Erfahrung habe hoffe ich das mir
jemand von euch helfen kann.
Das Datenblatt hab ich beigefügt.
Vielen Dank schon mal!
Gruß Max

Autor: sven lpa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo und wie ist der A/d-Wandler denn angeschlossen?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der parallele Ausgang des A/D Wandlers geht zu einem Mikrocontroller.
Die Versorgungsspannung kommt von einer stabilisierten Spannungsquelle
(Spannungsregler usw.)
Das analoge Eingangssignal kommt von einem OP.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgendes hast du beachtet?

"Conversion begins with the arrival of a pulse at the WR input if the
CS input is low."

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ebenfalls Fragen zum A/D Wandler:
1.) Im Register ADMUX muss ich doch angeben an welchem PIN die Spannung
gemessen wird. Gilt dann folgendes:
  ADMUX=0x07;  //AD Kanal 7
  ADMUX=0x06;  //AD Kanal 6

2.) Ich habe jetzt den Interrupt aktiviert: ADCSRA = 0x8E;
Jetzt lese ich aber Werte von zwei PINs ein, wie weis ich dann von
welchem PIN der Wert kommt. Der Wert steht ja dann in ADCW.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten
Ja hab ich beachtet.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ADC 0804 hat einen Ausgangs-Enable Pin, der meines Wissens Low sein
muß, damit an den Ausgängen ´was kommt. Außerdem ist der Quarz quatsch,
weil der A/D einen interne R/C-Generator hat, der lediglich außen mit
einem 10k R und einem 150pF C beschaltet werden muß.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was muss ich im ADMUX-Register einstellen, damit ich die PINs PA7 (ADC7)
und PA6 (ADC6) als ADC-Eingang festlegen kann. Komme im Datenbaltt
irgendwie nicht damit zurecht. Achso ich hab den Atmega32.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.