mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ich verstehe die Welt nichtmehr!


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @All,

ich verstehe die Welt nichtmehr!!

Ich habe einen Spannungsregler (7805) danach ein 0,1uF und ein 100uF C
jetzt gehe ich auf eine Breitbanddrosselspule ( Reichelt 06H-75) und
nochmal auf ein 0,1uF C!

Ziel war es eigentlich eine saubere Spannung zu bekommen!

Aber meine Spule verstärkt mir den Brumm!! Kann mir einer sagen
warum??

LG
Andreas

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnetfeld in der Nähe?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein! wenn ich sie ausbaue wir es ja besser!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netzbrumm? Diese Sorte Drosselspulen wirft dir HF raus, nicht
Netzfrequenz.

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast nen tollen Schwingkreis gebaut. Die Spule vor den 7805 oder gleich
ganz weglassen (je nachdem was davor ist).

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davor ist ein R und zwei C's mit 100uF und 0,1uF

Ich gehe mit 24V von einem Schaltregler rein! Und wollte halt das von
Schlatregler glätten! - Dachte ich mir!

Mach antscheinend eine Verschlimmbesserung! Also da L davor!? - noch
vor den C's??

Mit Dank!

Andreas

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PI-Filter nach den Schaltregler und vor den 7805

 .-----.                          .------.
 | SR  +----+----UUUUU----+-------+ 7805 |
 '--+--'    |             |       '--+---'
    |      ---           ---         |
    |      ---           ---         |
    |       |             |          |
    +-------+-------------+----------'
    |
   -+-

Autor: dicky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht hast du eine galvanische mitkoppelung... bzw
"brummschleife". siehst du das brummen auf einem oszi oder "hörst"
du das irgendwie ? wie hoch ist denn der laststrom hinter dem 7805 ?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

wenn die Spule nach dem 7805 ist dann wird deren Induktivität falsch
herum wirksam.
Bei wechselndem Stromverbrauch wirkt sie wie ein mehr oder weniger
grosser Widerstand.
Darum die Spule vor dem 7805

Gruss Kurt

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um eine Siebung zu erreichen benutzt man Tiefpässe!! und zwar so früh
wie möglich. Bei Deiner Drossel kann auch schon ein Verdrehen um 90°
eine Veränderung bringen. Äussere Störfelder kannst Du so teilweise
ausblenden.
Arno

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marko,

OK, - PI-Filter ist soweit jetzt klar! Aber wie sollten dann die beiden
C's (Damit sie zu der spule passen!?) von der größe her sein!?

LG
Andreas

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

sies mal so:  Die C's "dürfen" nicht zu der Spule passen denn sonst
wird es ein Schwingkreis der bei bestimmten Frequenzen in Resonanz
gerät.

Der linke C  wirkt als Kurzschluss für Wechselsp.
Die Drossel lässt nur Gleichspannung durch und dämpft Wechselanteile.
der rechte C schliesst das was trotzdem noch drüberkommt (Wechselsp)
gegen Masse kurz.

(sorry meine Sichtweise)

Gruss Kurt

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marko B.
meinst Du wirklich, daß hier ein Pi-Filter notwendig ist? Hier dürfte
am Ausgang des Schaltreglers schon ein Kondensator drin sein, so daß
ein einfaches LC-Glied reicht. Und das ist nun mal ein Tiefpass erster
Ordnung. Wenn ich die Schaltfrequenz des SNT dämpfen will, muß ich
meine Grenzfrequenz entsprechend anpassen.
Arno

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die Möglichkeit hast und die Eingangspannung hoch genug ist,
hänge doch vor den 7805 noch einen 7809 mit Standardbeschaltung. Somit
hast Du eine zweifache Regelung. Hört sich vielleicht komisch an, hat
mir aber bei einer A/D-Schaltung in einem Computer-Case glatte 20db
Verbesserung des Signal-Rausch-Verhältnisses gebracht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.