mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ultraschallsensor?


Autor: Christoph Söllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi *,

ich bin auf der Suche nach den Ultraschallsensoren, wie sie auch in
PDCs verwendet werden, also glatte Oberfläche zum Drüber-Lackieren,
10-200cm Reichweite, am liebsten I2C (TWI) oder was anderes serielles
und 5V/12V (zur Not) Versorgung.

Habe leider nur so ekelige Drahtgitterteile gefunden, von welchen man
auch noch zwei braucht (Send/Rec). Aber in Nachbar's Auto sind welche
drin, die nur einen runden Fleck (und damit Loch) haben...

Habe bereits im Forum gesucht, und nein, ich möchte nicht dieses 04/08
Modul haben, ich hätte gerne ein einziges Modul für Send/Rec.

Und falls da nichts geht, weiß vielleicht jemand, wie ich von gekauften
(eBay) Einparkhilfen die Sensoren ansteuere?

Dankeschön...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterschied zwischen Ultraschall und Radar ist klar?

Autor: Christoph Söllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm bitte versteh mich nicht falsch, aber nein ist er nicht. Und, dumm
gefragt, was hätte deine Frage mit dem Thema zu tun? Also ich nehme
auch gerne Radar, wenn das besser geht, aber imo sind die im Auto
verbauten Teile auch US Apparillos, nur eben mit einer anderen
Ansteuerung:
- timer_start();
- Kurzer Burst Sinus
- schnelles Umschalten der Leitung auf einen Verstärker
- bei Eintreffen eines großen Pegels (Threshhold): timer_stop();
- calc_distance(t_diff, temperature_in_kelvin);

Bitte belehrt mich eines Besseren :)

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IMHO ist es schon technisch nicht möglich, einfach über den Membran
eines US-Sensor drüber zu lackieren, ohne seine Funktion zu
schädigen/zerstören.

In allen besseren Autos sind die Abstandssensoren mit Radar gelöst, so
kann der wesentliche Teil witterungsgeschützt hinter einer Art
Abdeckung plaziert werden.

Autor: Christoph Söllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok und von euch hat nicht zufällig einer grade einen Radar-Sensor
und/oder Beispielschaltung zur Hand? Danke trotzdem, Christoph

Autor: wfischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad hat IIRC einen Radarsensor (bin zu faul zum suchen).
Beispielschaltungen dazu gibt es wahrscheinlich im Datenblatt oder auf
der Website des Herstellers.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mike:
Ich weiß ja nicht, was "bessere Autos" sind, aber BMW und Mercedes
benutzen Ultraschall für die Einparkhilfe, auch in der Oberklasse.

Radar hat sowieso das Problem, daß die Signale durch Holz und
Kunststoff durchgehen, d.h. man könnte damit nicht vor einem Holzzaun
einparken.

Markus

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Audi A6, A8
S-Klasse, SL ...

Es geht nur darum, dass eine dünne Kunststoffschicht den Sensor
schützt. Einen Baum detektiert so ein Ding genauso wie halt ein
parkendes Auto.

Das Ultraschall verwendet wird habe ich nicht bestritten. Nur wenn er
drüber lackieren will, wird es mit dieser Sorte so nichts.

Autor: Christoph Söllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ok, dann lackiere ich nicht drüber, sondern lasse sie schwarz. Ich
hätt halt nur gerne, dass ich pro sensor nur ein loch bohren muß und
dass da kein drahtgitter rausschaut... Also bei eBay die
Nachkaufeinparkhilfen haben das alle... mich interessiert nur, wo die
so einen sensor herhaben. Habe nur den MA40S5 (Send/Rec in einem
Gehäuse) gefunden, der hat aber leider ein Plastikgitter. Das was ich
suche, hat aber eine plane, geschlossene Oberfläche.
Ideen? Danke euch.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Conrad gibt es Wasserfeste ohne Gitter.

Autor: OlafB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei Conrad habe ich nur die einfachen US gefunden MA40S oder
MA40R.
Diese sind zwar ohne Gitter aber man benötigt eben zwei davon.

Ich bin ebenfalls auf der Suche nach eine Sensor der S und R in einem
vereint.

Über entsprechende Hinweise bin ich jeden dankbar.

Olaf

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst einen Sender auch als Empfänger benutzen und einen Empfänger
auch als Sender. Wär den besseren Wirkungsgrad hat, habe ich noch nicht
untersucht. Ich schätze mal ein Empfänger.
Das ist nicht nur gesabbelt, sondern praktisch ausprobiert.
360° US-Scanner. Ein Tip noch zur Resonanzfrequenz des Wandlers.Die muß
nicht immer genau auf der Frequenz sein die Angegeben ist.
Bis 2 Meter reicht normal ein + und - Burst aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.