mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 24V DC Ventile schalten


Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!!

Hat jemand von euch eine Schaltung, mit der man 24V Gleichstromventile
schalten kann?

Das ganze sollte mit einem 3.3V Pegal aus einem Labjack UE9 passieren.

Danke für eure Antworten

Willi

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner ne idee?

ein uln2001 geht ja anscheinend nicht, oder?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne weitere Angaben? Wieviel Strom zieht denn das Ventil? Klingt
freilich nicht anders als die Ansteuerung eines Relais mit Transistor,
nur evtl. etwas dicker dimensioniert.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte mit einem transistor oder einem mosfet zu lösen sein.

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die ventile ziehen maximal 10 mA.
Wollte ja den uln 2803 zuerst nehmen, hab dann aber gesehen, dass der
als eingangsspannung 5V braucht.
relais würde ich wenn´s geht, nicht nehmen wollen.

gibt es denn keinen passenden uln für 3.3V ?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, ULN2801 plus Basiswiderstand, z.B. 22K.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähem, Blödsinn. Bei 10mA tut's auch der 2003/2803. Nur 500mA macht er
dann bei 3,3V dann nicht mehr.

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. statt den normalen 5V TTL Pegel kann ich auch einfach 3.3V an den
eingang hängen. an die freilaufdiode dann die 24V.

wenn dann am eingang die 3.3V anliegen, kommen am ausgang 24V raus,
oder?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein DC/DC Wandler ist der nicht, sorry. Der ULN kann 24V schalten, die
24V müssen aber erst einmal woanders herkommen. Also +24V an das Ventil
(und den "common" Anschluss vom ULN) und das andere Ende vom Ventil an
den entsprechenden Ausgang vom ULN.

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ja, da hab ich mich vertan.
dachte halt bisher das diese uln die 24V nur mit 5V schalten können,
und nicht auch mit 3,3V.
thx

Autor: Bernd Rüter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm,

10mA ? Mehr nicht ?

Da würde ich mal einen dieser schwarzen Dinger ... Transistoren
benutzen...

BC547B, Emitter gegen Masse, Collector an das Ventil (andere Seite vom
Ventil an +24V). Basis über 2,2k an den Ausgang. Bei 3 Volt sollten ca.
1mA Basisstrom fließen (3V - 0,7V Basis-Emitter = 2,3V). Der BC547
sollte so eine Stromverstärkung von 100 locker schaffen.

Gutes kann so einfach sein...

Bitte nicht die Freilaufdiode vergessen !

(Für Anfänger: Schaltet der Transistor ab, fließt durch das Ventil
weiterhin Strom. Der kann nicht aufgehalten oder ignoriert werden und
zerstört die Schaltstufen !!!!!!!!! Also nimmt man eine Diode und
klemmt sie so parallel zum Magnetventil, daß der Strom im Kreis fließen
kann. Also, Ring der Diode an 24V, das andere Ende an den Transistor.
Ich hab zwar E-Technik studiert, konnte mir aber noch nie Anode und
Kathode merken... ;-) )

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo "Bernd Rüter "

habs mir so gemerkt  -wo ich das "K" lesen kann ist die Kathode-.

Gruss Kurt

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, danke nochmals für die vielen tips.
hab jetzt mal ein bischen genauer den vorhandenen schaltplan, an dem
die ventile angeschlossen sind, begutachtet. und jetzt hab ich das
problem.
bisher werden nur die 24V an die ventile per kipphebel weitergeben, das
wollte ich jetzt durch eine schaltung realiesieren, die dann mit labview
angesteuert wird.
somit hab ich jezt das problem, das ich nur weis, an welche leitung die
+24V der ventile ist. hab mal versucht, die masseleitung der jeweiligen
ventile zu finden. aber no chance.
somit kann ich das jetzt ja auch nicht über die uln realisieren.
hat jemand ne idee, wie ich da jetzt weitermachen kann?
thx

Autor: Monguz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reed-relais ?? vom pc-gesteuert (par-port oder ser+µc oder usb+µc)

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
das ganze wird am pc per labview gesteuert und dann mittels einer
labjack ue9 nach draußen weitergeben. als high ausgang habe ich ca.
3,5V zur verfügung.

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde das teil hier funktionieren? SIL 7271-L 5V
das heist doch dann, ich lege 24V an und kann mit den 5V das relais die
24V durchschalten lassen, oder nicht, oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.