mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung zum AD-Wandler


Autor: Leidi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ihr werdet mich jetzt für total bescheuert halten, aber steh gerade auf
dem Schlauch und weiß nicht ob die Schaltung zum Messen einer Spannung
über den AD-Wandler so korrekt ist. Siehe Anhang
Bitte nicht lachen!
Ich bitte um kurzen Kommentar! :-)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst ws. mit dem ADC eine Spannung von 0...5V messen? Dann mußt du
R1 und R2 vertauschen denn die Spannungen verhalten sich wie die
Widerstände, d. h. am kleineren Widerstand fällt auch die kleinere
Spannung ab. Und die Eingangsspannung des ADC soll ja max. 5V gegen GND
sein. Wie du es jetzt hast, liegen am Eingang des ADC 15V an.

Autor: chd chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gnd muss natürlich auch noch an R2 sonst liegt alles in der luft, und du
wirst etwas schätzen ;-) (könnte auch gefährlich für deinen adc werden)
generell vielleicht latch up dioden.
hält dein adc 5V aus?
wie groß nimmst du den c?

Autor: Leidi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jau, habe ich vergessen zu erwähnen. Ich möchte eine Spannung von 20 V
über einen AD-Wander im Bereich von 0-5 V messen.
Aber okay, du hast mich auch so verstanden.
Besten Dank!
Dann tausche ich einfach mal.
Gruß
Leidi

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
+ 20V
-----------o------------------
           |
           -
          | |
          | | R1
          | |
           -
           |
       +5V o----------o-------ADC in        20V : 5V = (R1+R2) : R2
           |          |
           -          |
          | |         |
          | | R2     ---                   C1 für Tiefpass / Glättung
          | |        ---  C1
           -          |                    Datenblatt lesen!
           |          |
 0V -------o----------o-------0V ADC

Autor: Leidi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch seit ihr schnell!
Ist es so besser?
C mit 10nF?
Fragen über Fragen...

Autor: Leidi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seit mir zu schnell!
Besten Dank @all

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, jetzt hast du den ADC-Eingang ja fest auf Masse. GND muß oberhalb
von R2, wo der Pfeil von den 20V hinzeigt.

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht.... Aber es wird nur 0V messen!
der 1K soll parallel zum C zwischen 0V (Masse) und ADC Eingang.
Der 3K vom ADC Eingang zu +20V.

Das ist eigentlich so einfach, das man sich schon Mühe geben muss da
was falsch zu machen ;-)

Autor: Leidi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich orientiere mich dann an der Skizze von "anonym"
Aller Anfang ist schwer.

Ich bedanke mich bei Eurer Geduld.

Gruß
Leidi

Autor: Leidi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha, dann schiebe ich doch noch einmal eine dumme Frage hinterher:
Wenn ich eine Potentialdifferenz von 20V (also ein Pin auf 20V einer
auf 40V) messen will, sieht dann die Schaltung genauso aus?(also in
Bild 0V zu 20V ändern und 20V zu 40V)

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist Masse nicht = Masse!

das geht wenn die zu messende Spannung keine Masseverbindung mit der
restlichen schaltun hat. Dann ist 20V Der Bezugspunkt der
Messschaltung.
also 40V ------ 20V  ---
                        Messschaltung und alles andere!
    (20v) ----- 0V   ---

      0V ------ -20V !!

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aeh.. Natürlich muss Die 20V auch mit einem spannungsteiler erzeugt
werden...
Also

40V---- 20V
    R1
     -- 5V  --- ADCin
    R2
    --- 0V  --- Masse
    R3
0V---

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.