Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DALI Steuerung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von thomasf (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

hat jemand schon mal eine DALI Steuerung realisiert? Das Protokoll ist
nicht das Problem, könnte eher einen Tipp oder Link gebrauchen wie das
Interface zu realisieren ist (welcher Schnittstellenbaustein).
Danke schonmal!

von Michael Wilhelm (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Schnittstellenbausteine sind eigentlich nur Optokoppler. Im Anhang ein
datenblatt von ST. die haben schon vor einiger Zeit einen ST7Lite mit
DALI-Schnittstelle rausgebracht.

MW

von Michael Wilhelm (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Und hier noch was von IR.

MW

von thomasf (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

danke erst mal, aber beide Schaltungen EMPFANGEN ein Dali-Signal, ich
meinte eher die Erzeugung mittels MC. Das Problem ist im Moment eine
passende Schnittstelle zu finden die mir bei High-Pegel 16V generiert
und bei Low-Pegel 0V.

Aber ich kann wahrscheinlich auch einen Optokoppler verwenden um den
DALI-Bus zu speisen, ich brauche nur diese Vorgaben zu erfüllen:

1200 Baud, max.64 Empfänger, je Empfänger max. 2 mA

Das sollte mit einem Optokoppler passen.

von Michael Wilhelm (Gast)


Lesenswert?

Wenn du dir die Schaltungen mal genauer ansiehst, wirst du erkennen, daß
in dem DALI-Pfad ein Gleichrichter integriert ist, um den DALI-Bus
polaritätsunabhängig anzuschließen. Weiterhin wird das DALI-Signal von
einem Optokoppler empfangen (Eingang am OK 1 und 2) als auch gesendet
(Ausgang OK 4 und 5). Prinzipiell liegt am DALI-Bus eine Idle-Spannung
von ca. 24V an. Zur Kommunikation wird der Pegel gegen Masse gezogen.

Die 64 x 2 mA müssen von jedem Teilnehmer auf Masse gezogen werden
können. Das kann ein OK nicht. deshalb sind in den Ausgangsstufen des
Sendeteilnehmers Transistoren geschaltet, die den Strom schalten
können.

Die Spannungspegel werden vom Steuergerät zur Verfügung gestellt und
müssen mit einer Strombegrenzung ausgestattet sein.

Also noch einmal: DALI ist eine Zweidrahtverbindung, 1200 Baud
bidirektional. Deshalb muß jeder Teilnehmer senden und empfangen
können. Der Beuth-Verlag stellt auf rose Papier bedruckte, sündhaft
teure Unterlagen zur Verfügung.

MW

von edi-edi (Gast)


Lesenswert?

Surrealismus?
Der Beuth-Verlag stellt auf rose Papier bedruckte, sündhaft
teure Unterlagen zur Verfügung.

....hat das etwa Salvador Dali' entwickelt ?



:-)

von Michael Wilhelm (Gast)


Lesenswert?

Nee, einige der offiziellen Normen (und die Dali Spezifikation, die ich
vorliegen habe, gehört dazu) werden aus Kopierschutzgründen oder
ähnlichem auf rosa Papier gedruckt. Das Werk hat 146 Seiten für da. 120
€. Als ein stolzer Preis.

MW

von Chriss (Gast)


Lesenswert?

Hallo Leute!
Ich möchte dieses Thema wieder hervorrufen....


Comment von  Michael Wilhelm (Gast):
//Wenn du dir die Schaltungen mal genauer ansiehst, wirst du erkennen, 
daß
//in dem DALI-Pfad ein Gleichrichter integriert ist, um den DALI-Bus
//polaritätsunabhängig anzuschließen.

Also der Gleichrichter ist meines Erachtens kein muss wenn man auf die 
Polarität schaut.

Mein Ziel ist es, ein EVG (Elektrisches Vorschaltgerät) mit einer 
Fernbedienung steuern zu können.

Dazu brächte ich eben die Protokollbeschreibung und die Spezifikationen 
für die Hardware.
Vorallem wie das ganze funktioniert mit Adressierung, übermitteln von 
Helligkeitswerten usw...

Die Seite von der Fernbedienung zur MCU dürfte kein Problem darstellen.
Also falls jemand von euch schon einmal sowas realisiert hat oder Ahnung 
davon hat, würde ich ihn bitten sein Wissen bereit zu stellen.

Thx a lot.

schöne Grüße


von mmerten (Gast)


Lesenswert?

Die komplette Beschreibung gibt`s als DIN EN 60929 beim Beuth Verlag. 
Kann
amber auch kostenlos bei als DIN Auslegestellen eingesehen werden.
http://www.beuth.de/php/partner_neu.php?typ=Auslegestelle&firstcall=false&gesamt=true

von Knut B. (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite


Lesenswert?

Nicht lieber doch DMX512 erzeugen und weiterverwenden? Muß es unbedingt 
DALI sein?

von Chriss (Gast)


Lesenswert?

Habe ein Manual gefunden wo ein Motorola µC das DALI verwendet.
Ist glaube ich ganz brauchbar.
http://elmicro.com/files/manuals/drm004.pdf
Über weitere Informationen wäre ich natürlich froh.

Ist ein Halogenlampen Trafo mit DALI. daher muss es unbedingt DALI sein.

schöne Grüße

von Bernhard R. (bernroth)


Lesenswert?

Hallo!
Zur Zeit bin ich auch dabei einen DALI-Master für EVG's zu bauen.
Hat jemand von Euch vielelicht schon eine Software für den AVR (ich 
plane den AtMega8) angefangen?
Die Doku von Motorola ist schonmal ganz gut, mal sehen wieviel man von 
dem Code übernehmen kann der in dem PDF abgedruckt ist.

Grüße,

Bernhard

von Alex (Gast)


Lesenswert?

ich habe eine dali steuerung aufgebaut, bekomme aber keine verbindung 
vom pc zum dali-usb gerät. woran kann das liegen???

außerdem habe ich ein problem mit meiner dali-touchBOX. wenn ich 
versuche die leuchten auszulesen, um diese zu adressieren, kann die 
touchBOX nix finden.
und das obwohl ich weiß das der dali-bus funktioniert, da ich die 
leuchten per tasterprogrammierung den einzelnen tastern zuordnen kann!!!

von Guido Körber (Gast)


Lesenswert?

Wenn das nicht nur für private Zwecke ist nicht vergessen die 
Lizenzbedingungen nachzuschlagen, DALI ist kein freier Standard.

von Albert K. (datasec)


Lesenswert?

Hallo Bernhard,

ist das DALI-Projekt noch aktuell?

Grüße,

Albert

von Bernhard Roth (Gast)


Lesenswert?

Hallo Albert,

leider waren damals andere Projekte wichtiger und ich habe das nicht 
weiterverfolgt.

Grüße,

Bernhard

von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

Falls jemand auf der Suche nach Beispielcode, Schema etc. für DALI ist 
und dabei auf diesen Thread stösst:

In Ethersex ist jetzt ein DALI-Master integriert, mehr Infos hier:
http://ethersex.de/index.php/DALI

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.