mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche 2 Bauteile


Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt nach langer Suche 2 Schaltkreise gefunden die zu meiner
geplanten Schaltung passen, das Problem ist nur die sind schwer zu
beschaffen.

74*322 8-Bit Schieberegister

74*518 8-Bit Vergleicher

Kennt jemand äquivalente Schaltungen, die leichter zu beschaffen sind?

Das 8 Bit Schieberegister sollte möglichst Paralell-Output/Input und
Seriell-Output/Input haben.

MfG
M. Kaminski

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8-Bit-Vergleicher? '688!

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergleicher gibt es auch als kaskadierbare Vierer und Schieberegister
bestimmt auch.
Oder ein programmierbarer für alles?
Arno

Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus T. Firefly
Der passt. Danke!

@Arno
So einen als kaskadierbarer vierer kann ich mir schwer vorstellen. Dann
müsste er zunächst als SIPO arbeiten und anschliessend als SISO.

Programmierbar fällt eigentlich auch raus weil es auf dem Board keinen
Controller gibt.

MfG
M. Kaminski

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HCF4585 = 4-Bit Magnuitude Komparator kaskadierbar.
HCF4034 = 8Bit Seriell-Parallel Schieberegister
HCF40104/40194 = 4Bit Bidirectional Universal Shift Register
und die Äquivalente dazu.

Arno

Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe einen 8 Bit Schieberegister gefunden das passt: 74*166

@Arno
Wie würdest du den Baustein HCF40104 Kaskadieren? Ich denke mal es gibt
Probleme, wenn man die Bausteine paralell lädt und dann seriell ausgeben
möchte. Wie kommen die Daten von den einen Baustein in den anderen?

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast recht, bei dem schwierig bis unmöglich, aber am Anfang wolltest Du
ja auch einen eierlegende Wollmilchsau haben. und jetzt ist es Parallel
in / serial out geworden.

Arno

Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arrggh ... der passt ja doch nicht, da fehlt die Parallel-Ausgabe.

Hat noch wer ne Idee ?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschreib dochmal näher, was Du bauen willst.

Exoten-TTLs sind ganz massiv am Aussterben (besonders jetzt wegen
bleifrei).

Entweder man nimmt einen Mikrokontroller oder einen CPLD.


Als Schieberegister fällt mir noch der 74HC299 ein, hat parallele
Ein-/Ausgänge, aber nicht getrennt. Hab ich früher gerne verwendet (war
der DDR-Typ DL299).


Peter

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74*164 seriell rein, parallel raus...
Weiß nicht, ob es den noch gibt...

Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul
Die andere Richtung fehlt parallel rein seriell raus, das währe
74*165.

Ich überlege gerade 2 Schieberegister zu verwenden den 74*164 und den
74*165, das kostet mich allerdings wertvollen Platz. Das ganze soll
später in einer Unterputzdose passen.

Ich will die Platine über einen seriellen Bus ansteuern und somit
Lampen/Steckdosen/Rolläden schalten. Das auslesen der Schalter soll
aber auch möglich sein, deshalb soll das Schieberegister auch parallel
rein und parallel raus schieben können.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gal16v8 oder 20v8 oder 22v8

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum fällt programmierbarer Baustein raus???
Ob Du jetzt für jede Aufgabe ein extra IC aufs board machst oder nen
kleinen µC bleibt sich doch fast gleich.
Denk doch mal an nen PIC (aua, nicht schlagen :-)) Der braucht für
Deine Aufgabe nichmal nen Quarz (RC - Glied reicht) und mehrere
serielle Schnittstellen hat der auch schon integriert.

Ich würds mir wirklich überlegen

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst doch nicht etwa TTL-Pegel einfach so über Klingeldraht durchs
Haus legen und erwartest, dass das funktioniert??? Nie im Leben.

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss ja nicht ob das mit dem Klingeldraht an mich geht oder nicht...ist
auch egal...schonmal was von Treiber gehört?
Wie jetzt die Versorgungsspannung in die Unterputzdose kommt, ist doch
wieder ein ganz anderes Thema

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann solltest du vielleicht gleich noch ein paar RS422-Treiber vorsehen,
und das Signal differentiell übertragen. Das wäre auf jeden Fall
sicherer...

Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Anfänger
Mir ist das mit den programmieren zu aufwändig.

@crazy horse
TTL-Pegel??? Nein, 12V oder 24V über geschirmte Leitung und Optokoppler
oder Relais.

Wo mir auch noch Ideen fehlen sind die Spannungsversorgung.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ging an den, der die ganze Diskussion hier entfacht hat.
Läuft letztenendes auf eine direkte Daten- und Taktübertragung raus,
wenn man es mit Schieberegistern machen will. Und solch eine
Übertragung wird immer störanfällig sein, bei geeignetem
Übertragungsweg (Stromschnittstelle oder differentielle Übertragung)
weniger, sonst mehr. Treiber oder nicht ändert nichts am Prinzip.
Sowas geht nur betriebssicher mit aufgesetztem Protokoll zur
Fehlererkennung/Korrektur. Dafür gibts massig erprobte Sachen. Nur mit
Schieberegistern wird das definitiv nichts.

Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse
Ob und wie das letztendlich funktioniert ist jetzt erst einmal egal,
wenn es nicht funktioniert dann werde ich das schon feststellen.

Mir geht es jetzt erst einmal darum ein Schieberegister zu finden was
folgende Kriterien erfüllt:

1. 8 Bit.
2. seriell laden parallel ausgeben.
3. parallel laden seriell ausgeben.

MfG
M. Kaminski

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso ist es egal, ob es funktioniert oder nicht? Wenn das egal ist,
löte doch irgendwelche Bauteile irgendwie zusammen, die du so findest.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Crazy Horse:
Hardware Windows?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und zu deiner eigentlichen Frage: soweit ich weiss, gibt es ein solches
SR nicht als freiverkäufliches strukturiertes Silizium.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine Frage für Rufus T. Firefly, er hat ganz bestimmt einen
netten Spruch auf Lager.

Autor: M. Kaminski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse

"und zu deiner eigentlichen Frage: soweit ich weiss, gibt es ein
solches
SR nicht als freiverkäufliches strukturiertes Silizium."

74*322 (Wer lesen kann, ist im Vorteil!)

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Art Schieberegister findest Du in jeder MPU und heisst
Akkumulator.
Ansonsten gibts da genug programmierbares. GAL müssen es nicht sein,
das sind Stromfresser.
Arno

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.Segor.de hat noch welche als Abverkauf.
Und jetzt reicht es mir hier. Ein sinnloses Projekt mit abgekündigten
Bausteinen zu starten, naja, wer es braucht...
Mach deine Erfahrungen selbst, sind sowieso die eindrucksvollsten.

Autor: TH-ELECTRONIC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Sie die Bauteile noch brauchen, haben wir die!

MfG
TH-Electronic

Tel.: 0241-404593
Fax: 0241-404594

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.