mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT232 Falsche Zeichen


Autor: Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe mir auch mal einen adapter mit dem ft232 gebaut (siehe 
schaltung). Das Problem ist, dass er völlig falsche Zeichen empfängt. 
Als Baudrate verwende ich 9600 beim µC sowie auch bei Putty.

Bascom Programm:

$crystal = 8000000
$regfile = "m8def.dat"
$baud = 9600

 Do
 Print "Es funktioniert"
 Waitms 500
 Loop

End

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hallo, ich habe mir auch mal einen adapter mit dem ft232 gebaut (siehe
>schaltung). Das Problem ist, dass er völlig falsche Zeichen empfängt.

Nimm mal den uC ab und verbinde dann RxD und TxD am FT232.
So gibt er dir alles was du am PC eingibst als Echo zurück.
Dann wirst du sehen das der FT232 nicht das Problem ist.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FT232 kann doch normalerweise nur mit Logikpegel umgehen? vll. hast 
du ihr ja schon gegrillt.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Stimmt die am AVR eingestellte Baudrate? Mit dem Skop am TXD Pin des 
AVRs zu überprüfen
2. Übernimmt der FT232 die eingestellte Baudrate? Mit dem Skop am RXD 
Pin des AVRs zu überprüfen

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Ohne MAX232 würde ich den FT232 nicht
an eine Sub-D Buchse anschliessen. Da kommen
schliesslich TTL Pegel und keine RS232 Pegel raus.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, der Max232 ist auf der anderen Seite am Avr Beard... das sollte also 
nicht das Problem sein!

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe jetzt Holgers Vorschlag ausprobiert. Den RxD und TxD Pin 
verbunden. Wenn ich jetzt etwas in der Console eingebe dann wird es 
sofort angezeigt. Der Ft232 Funktioniert also. Bleibt nur die Frage 
wieso er mit dem AVR nicht funktioniert. Wenn ich es über eine richtige 
com schnittstelle teste gehts!

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine FT232 benutzt benötigst du keinen Max232.
Entweder oder.

AVR <-> FT232 <-> PC (USB)

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll das heißen es liegt an dem Max232? Ich habe das AVR 
Experimentierboard von Pollin und dort ist nunmal einer drauf. Aber 
eigentlich ist es doch egal wenn man PC --- USB --- FT232 --- Max232 --- 
Avr macht?

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber eigentlich ist es doch egal wenn man
> PC --- USB --- FT232 --- Max232 --- Avr macht?

Nö, ist es nicht. Aber Du kannst ja noch einen Max232 einbauen:

  PC --- USB --- FT232 --- Max232 --- Max232 --- Avr

..reichlich überflüssig die doppelten Pegelwandler, lieber gleich den 
ersten entsorgen und den FT232 direkt an den AVR hängen.

HTH

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe herausgefunden, dass es funktioniert, wenn ich den FT232 direkt 
an den AVR klemme. Mit dem Max232 dazwischen geht es nicht... warum ist 
mir ein Rätsel. Der max ist doch eigentlich nur zur Pegelanpassung 
drinnen.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist dir ein Rätsel?????

Der MAX232 ist ein Pegelwandler!

Für AVR: Low = 0V  High = 5V
Für RS232: Low = 12V  High = -12V

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, hab den FT232 jetzt direkt an den AVR gehangen und es funktioniert 
bestens. Danke für die Hilfe!

Autor: Uwe .. (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit demselben FT232? Dann hält der echt viel aus...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.