mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Cericom Notebook Display finster, woher Ersatzteil?


Autor: seek1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem Gericom Notebook (Overdose 2 3100C) ist gestern das Display
finster geworden. Das Display selbst funktioniert, da man noch
schemenhaft die Windowsfenster erkennen kann. Aus der kleinen Platine
(Hochspannung?) die beim Bildschirm drinnenhängt kommt keine Spannung
mehr heraus. Woher kann ich ein Ersatzteil beziehen?
Hat vielleicht irgendwer eine solche Platine herumliegen?

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der sogenannte "Inverter". Vor einigen Wochen gab es hier
einen Thread, in dem es um die Reparatur von so einem Teil ging;
bemüh' mal die Suchfunktion.

Eventuell ist auch nicht der Inverter selbst defekt, sondern nur die
durch die Deckelscharniere geführten Kabel, die den Inverter vom
Notebookhauptteil aus mit Strom versorgen. Diese Scharniere bzw. durch
diese geführten Kabel sind gerade bei minderwertigen Notebooks eine
Sollbruchstelle.

Ansonsten kann man Dir nur Beileid aussprechen, sowohl für die Wahl des
Notebooks (Gericom) als auch für dessen partielles Ableben.

Viel Glück!

Autor: seek1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich einen beliebigen Converter hernehmen, oder muss es der selbe
sein? Bei Ebay gibt es die Dinger massenhaft.
Habe einen Inverter von einem Scanner, kann ich den benutzen, oder
können die Röhren kaputt gehen?

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, der "Inverter" muss schon zur im Display verbauten Röhre passen.
Auch muss das rechnerseitige Interface des "Inverters" das gleiche
sein - die Dinger gibt es mit 5V oder 12V Versorgungsspannung, mit oder
ohne DisplayEnable-Eingang, mit oder ohne Helligkeitssteuerung ...

Autor: seek1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo finde ich die Steckerbelegung eines solchen Inverters von einem
Gericom Overdose 2 ? Google spuckt nichts brauchbares aus

Autor: churchi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht die Kabel sind die kaputt sind dann vergiss eine
Selbstreparatur.
Daten zu dem Inverter wirst du glaub ich nie finden.
In den Notebooks ist viel zu wenig Platz um selber was zu basteln.
Schicks ein und lass es reparieren.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schmeiss das gerikom in die tonne

sorry aber eine reperatur lohnt nicht zu teuer und die notebooks sind
einfach schrott
hatte selbst mal eins (leider) das geld haette ich mir sparen koennen

sorry

als tipp evtl such bei ebay das notebook und nutz es als
ersatzteillager

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wo finde ich die Steckerbelegung eines solchen Inverters von einem
Gericom Overdose 2 ? Google spuckt nichts brauchbares aus"

Sieh' Dir einfach mal den vorhandenen "Inverter" genauer an.

Und lies' Dir mal das hier durch
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-184633...

Vielleicht kann Dir Karl ja helfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.