mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8051 per UART programmieren


Autor: Sebastian Barth (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich entwickle gerade eine µController-Schaltung für mein Aquarium mit
einem AT89C51ed2.
Da ich kein der Schaltung unabhängiges Programmiergerät benutzen will,
hab ich mich für das Programmieren des µCs in der Schaltung
entschieden.

Auf der langen Suche nach Beispielen und Tutorials bin ich hier auf
einen Thread gekommen, in dem ein kleines Entwicklerboard vorgestellt
wurde. Leider ist der Thread verschwunden (gelöscht?). Ich habe nur
noch die *.pdf von der Schaltung. Sie liegt als Anlage bei.

Aus dem Text des Threads ging hervor, dass man mit dieser Schaltung und
einem zugehörigen Programm von Atmel (leider auch nicht gefunden) den
Controller ganz leicht per UART (serielle Schnittstelle)programmieren
kann.

Da ich davon (wie ersichtlich) keine große Ahnung habe, bitte ich euch
mir dies kurz zu erklären!
Das Programmieren und Benutzen des Controllers ist kein Thema. Das
rüberspielen des Programms vom PC auf den Controller allerdings schon.

Ich hoffe einer von euch ist bereit, mir zu helfen.


Vielen Dank im Voraus ...

Sebastian Barth

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Hinweise:
Das Programm heisst vermutlich FLIP.
Programmieren lässt er sich über einen Bootloader.
Wie das geht kann Peter Dannegger wohl besser erklären...

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das Prog heißt flip
(http://atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?tool_id=2767).
Infos zum anschluss gibts in der hilfe von flip und im datenblatt des
at89c51.
Anbei auch ein schaltplan von einem brenner, wo man nicht PSEN per hand
umschalten muss...

Gruß
Andreas

Autor: Sebastian Barth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schonmal! Habt mir gut geholfen!

Jedoch habe ich das mit dem Programmieren über UART nicht verstanden.

Muss ich da irgendwas machen, wenn ich programmieren will? Woher weiß
der µC, dass ich ihn über UART programmieren will? An den zwei Pins
(RXD und TXD) könnten doch einfach nur normale I/O Signale kommen. Oder
etwa nicht?

Und was hat es mit dem Bootloader auf sich? Hat da jemand eine schöne,
vereinfachte Erklärung für mich? Ein Tutorial oder so etwas in der Art?
Ich bin nämlich in English nicht so bewandert und dann auch noch dieses
Fachenglisch der Manual?!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ...

Sebastian Barth

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@andreas: Die Idee finde ich gut dass man PSEN nicht mehr von Hand
umschalten muss aber unterstützt das auch der FLIP? Oder ist hierzu ein
anderes Flash-Programm nötig?

Autor: Sebastian Barth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was die Steuerung per UART angeht. Die Pinbelegung ändert sich von
Evaluationboard zu Evaluationboard.

Pin 2 = RXD
Pin 3 = TXD
Pin 5 = GND

Das ist der Standard, der Rest ist überall anders! Mal ist außer diesen
drei Pins nichts belegt, .. mal ist alles verbunden.

Wäre echt supi, wenn jemand das für mich erklären könnte.


Danke im Voraus .. Sebastian Barth

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thomas: Ja das wird von FLIP unterstützt. Näheres steht auch in der
Hilfe von FLIP.


@Sebastian Barth: Die Pin-Belegung der seriellen Schnittstelle am PC
ist doch überall gleich...
Zum Bootloader: Der MCU geht automatisch in den Programmiermodus, wenn
PSEN auf low ist während eines Resets. Nun kannst du ihn über txd und
rxd Beschreiben und Auslesen.

Gruß
Andreas

Autor: Sebastian Barth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man das praktisch realisiert, menschlich, also einen Hebel nach dem
anderen umlegen müsste,...

1. .. brauch man nur den /PSEN auf Masse ziehen
2. .. und dann einfach RST auf VCC (Impuls oder Dauerhaft
      während des Programm-Flashens?).
3. Nun ist Bootloader am laufen.


Hab ich was falsch verstanden?
Weil wenn das so ist, is das ja richtig einfach .. wenn manns weiß! :)

Bitte sagt mir, ob ich das richtig verstanden habe. Ich warte so lange
mit dem Board, bis ich mir sicher sein kann, dass das richtig ist!


Was sind das für Transistoren in der Schaltung von Andreas?
Der eine ein BC557 und der andere ein BC547?


Liebevoll .. Sebastian Barth

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das sind die beiden Transistoren.
Die Bezeichnung steht leicht quer auf den Widerstandssymbolen.

Da werde ich mir den µC wohl auch mal näher angucken...

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Leider ist der Thread verschwunden (gelöscht?)."


Der hier ?

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-25968.html#new


Peter

Autor: Sebastian Barth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppla ...
ja wo kommt denn der her?! :P
Danke, .. hab ihn lange gesucht .. jetzt hab ich ihn wieder :D, den
Thread.

Habt mir alle sehr gut geholfen!
Supi Mega Dank an euch alle!!!

Lieben Gruß, .. Sebastian Barth


p.s. Anhang!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.