mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC mit 4 UART's


Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alle,

ich lese hier schon mit wachsender Freude einige Zeit mit und möchte
zuerst einmal allen hier ein großes "Dankeschön!!" sagen. Egal ob
kluge Fragen ;-) oder schlaue Antworten. Manchmal reicht ja schon ein
Denkanstoß um Problem zu lösen.

Nun zu meiner Frage:

Ich brauche für ein Projekt einen µC mit mind. 4 seriellen
Schnittstellen. Ich dachte eigentlich an einen ARM7, habe aber bei der
Recherche (Preis und Beschaffbarkeit)noch nichts so richtig
'rausbekommen.
Frage1: Gibt es so einen µC und wenn ja wo?
Frage2: Kann man ohne große Kopfstände eine ser. Schnittstelle
splitten?

Bei diesem Prokjekt soll es um Stückzahlen von ca. 500 Stck gehen und
ich bin gerade bei der Konzeption der Baugruppe.

Ich las im Netz vor kurzem was über einen ARM9. Gibt es den oder war
das nur ein Aprilscherz?

mfg
und Danke

Asterix

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann man ohne große Kopfstände eine ser. Schnittstelle
splitten?"

Wenn sie nicht gleichzeitig benutzt werden - klar. Ein paar
Analogschalter und fertig.

Und wenn keine allzu hohen Bitraten verlangt werden, mag auch eine
Software-Lösung ausreichen.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARM9 gibt es. Es gibt auch StrongARM und XScale, was beides jeweils
größere ARMe sind.

Mir fällt jetzt offhand kein ARM7-Derivat ein, das vier serielle
Schnittstellen hat, aber das muss nicht bedeuten, daß es sowas nicht
gibt. Eine vielleicht lohnende Alternative wäre der externe Anschluss
einer Vierfach-UART wie beispielsweise 16554 (von TI) an einen
beliebigen µC mit externem Bus.

Was magst Du mit "eine serielle Schnittstelle splitten" meinen?

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rufus:

Danke!! Genau das was, was Du beschrieben hast!!!
Könntest Du das noch ein wenig Spezifizieren? ;-)

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll ich diese Frage verstehen?
16554 ist eine Vierfach-UART (vier mal die vom PC altbekannte 16550 in
einem Gehäuse), die von TI hergestellt wird. Datenblatt siehe TI.
Wie man an einem µC mit externen Bus irgendwelche Peripheriebausteine
anschließt, sollte sich der Dokumentation des µC entnehmen lassen.

Falls das nicht die erwünschte Antwort ist, habe ich die Frage wohl
falsch interpretiert. Wie quäkt das rosa Plastikdinosaurierbaby immer?
Nochmaal!

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
von Maxim gibts solche teile auch mit SPI-Interface. Frag mich aber
niocht nach der Bezeichnung :)

Gruß Tobias

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einmal habe ich die auch genommen, MAX3100, leider viel zu teuer :-(

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die M16C Mikrocontroller von Renesas haben teilweise 4 oder mehr
serielle Schnittstellen.

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATmega640/1280/2560 lt. Datenblatt mit 4 UARTs. Ob man schon welche
kaufen kann, weiss ich allerdings nicht. Muster sind lt. einem
avrfreaks-thread verfuegbar.

Autor: chriss chd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab bei meinem aktuellen projekt das selbe problem. 4uarts werden
benötigt und mein controller hat 1 bzw. der ander 2 (verwende im
entwicklungszeitraum 2 verschieden einmla blackfin und einem lcp21xx)
ich hab das problem mit einem psoc gelöst. (der macht jetzt auch noch
ander aufgaben für micht)
wenn du nicht alle uarts gleichzeitig benötigst, kannst du schon mit
den kleinen glaube ab 8 digit blöcke 2 uarts in den reinstecken und so
flexibel dein design gestallten.
ich bin sehr zufrieden mit dieser lösung. ich mach zwar die ansteuerung
der uarts jetzt über spi, da ich noch immer zu wenig uarts habe (2
reichen nicht, da ich drei benötige - gleichzeitig versteht sich.) aber
das klappt soweit auch ganz gut. noch dazu wird die ganze
spannungsversorgung und tasteneingabe von diesem kleinen ding (das im
übrigen noch recht günstig ist <3,-) übernommen.

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lassen sich uarts nicht durch einen multiplexer aufteilen?
ich meine natürlich nur, wenn nicht auf allen leitungen ständig daten
anfallen. sonst bräuchte ich einen multimlexer mit fifo...
gibt es denn solche lösungen?

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch sind denn die Baudraten ?


2 UARTs haben ja schon viele MCs und die anderen 2 kann man in Software
mit dem PCA machen.


Peter

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Chris chd:

psoc???

Zum Projekt: mind. 3 Schnittstellen gleichzeitig, die 4. bei
Programmierung durch User

@ Rufus:

Ich hab mir mal das Datenblatt gezogen, klingt gut.

Und vielen Dank für die Antworten!!

Autor: dose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe das gleiche Problem.
Es gibt von ST den STR711F, das ist ein ARM7 mit 4Uarts und auch USB.
Dieser Chip sollte schon erhältlich sein.

Ich wollte auch in den ARM7 einsteigen. Gibt bitte deine Erfahrung
weiter. Welche Tools du empfehlen kannst usw.


René

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.