mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik OCR für Mikrocontroller


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mal eine Frage bezüglich Mikrocontroller. Gibt es eine
OCR-Software für einen Mikrocontroller? Ich würde gerne einen Messwert
mit einer Kamera erfassen und weiterverabreiten. Einen kompletten PC
für diese Aufgabe abzustellen erscheint mir aber wenig sinnvoll. Da es
sich um einen Messwert, sprich "nur" um Zahlen handelt, dachte ich
das ginge vielleicht auch mit einem Mikrocontroller. Allerdings habe
ich keine Vorstellung, ob die Rechnenleistung eines Mikrocontrollers
dafür ausreicht. Im Internet und bei den Herstellern von OCR-Software
habe ich erstmal nichts gefunden. Daher die Anfrage hier im Forum.

Viele Grüße
Mike

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll, Beitrag genau rechtzeitig unter den Fuessen weggezogen und Antwort
im Nirvana...

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas kommt durch Doppelpostings ;)

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, dann nochmal in Kurzform:

Da Du ja vermutlich immer dasselbe Messgerät benutzt, brauchst Du keine
"echte" OCR, es reichen ein paar charakteristische Merkmal pro
Zeichen/Ziffer.
Wenn dann noch die Position immer diesselbe ist (fester
Kamerastandpunkt), dann wird es trivial.
Die 20 MIPS eines AVR reichen für ein paar Messwerte pro Sekunde (mehr
wird das Gerät nicht anzeigen) locker aus.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Kamera bietet sich vielleicht die AVRCam oder die Gameboy-Kamera an
(Beide hier in irgendeinem Thread schon behandelt).

Welchen Messwert will man denn mit einer Kamera ablesen? Von einem
Zeigermessgerät? ---> vermutlich zu ungenau.
Bei elektronischen Anzeigen (z.B. 7Segment-LED-Anzeige) würde ich die
Anzeige selbst anzapfen. Das geht sogar mit LCDs...
Ich kann mir momentan leider keine Messtechnik-Aufgabe vorstellen, bei
der man etwas mit einer Kamera von einem Messgerät ablesen soll.
Könntest du das etwas ausführlicher beschreiben, bitte?

Gruß Rahul

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Es geht um einen mechanisches Zählwerk,
mit dem Stückzahlen erfasst werden. Sieht etwa so aus, wie ein
Kilometerzähler im Auto. D.h. die Zahlen sind wirklich immer die
selben.

Viele Grüße
Mike

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daran habe ich nun nicht gedacht.
Einfacher wäre natürlich, das "Triggersignal" des Zählers abzugreifen
und mit einem Controller aufzubereiten.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach zusammmen,
ich musste damals in der Lehre immer 300 Transistroen (TO3) in einen
Drahtkäfig packen und dann einen neuen anfangen. hier habe ich genau
das gleiche problem gehabt. Ich wäre natürlich nie auf die Idee
gekommen, eine Kamera aufzustellen. Ich habe ein ElektretMikrofon am
Zählwerk angeklebt (aussen am Gehäuse) und die Impulse gezählt. ging
echt Super!!
macht dein Zählwerk auch Klick Klick? wenn ja, kann man das hier auch
so machen, wenns eher fliessende Bewegungen (wie eben beim Tacho) geht
natürlich nicht.

Gruß
AxelR.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

an den Auslöser des Zählwerks komme ich leider nicht dran.

Die Idee mit dem Mikro finde ich klasse, geht ab in diesem Fall nicht,
da praktisch kein Geräusch entsteht.

Viele Grüße
Mike

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.