mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Warum lowpegel wenn logisch "1"??


Autor: Herbert Hassinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn ich meinen 89s8252 programmiere und eine LED am Port 2 leuchten
lassen möchte sage ich ja z.B. für die led an Port 2.1

loop: mov p2, #02
ljmp loop

Jetz habe ich aber beobachtet das dieses Pin dann auf low schaltet also
logisch 0, obwohl es doch genau andersherum sein müsst?
Habe die Antworten aus meinem letzten thread durchgeführ, ging aber
irgend wie nicht.
womit hängt das zusammen, kann ich das ändern?

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du es nachgemessen oder an der LED beobachtet?
Bei der LED kommt es nämlich darauf an, ob sie gegen VCC oder GND
geschaltet ist.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die LED an +5V an der einen Seite hängt, dann muss der PIN NULL
durchschalten, damit sie leuchtet.

Gruß

Autor: Herbert Hassinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, hab gerade nochmal mit dem multi nachgemessen und es sind doch 5V
drauf, also auf high. Die led leuchtet nur soooo schwach das man es
kaum erkennen kann. Was kann ich jetzt tun damit sie heller leutet. ich
glaube sie bekommt nicht genug strom.
I=U/r
das heist eigentlich müsste ich einen ganz kleinen widerstand nehmen
damit ich ein großes I also stromstärke bekomme. Habs mit ner
Drahtbrücke versucht, aber erfolglos. :-(
hat jemand ne Idee

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn 5V anliegen und die Led auf Masse liegt dann muss irgendwo ein
Widerstand sein denn sonst würde die Led die Spannung auf 1,6 .. 2V
festklemmen.

Kurt

Autor: Herbert Hassinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit nem kleinen widerstand geht es auch nicht.
hat jemand noch ne idee??
Warum kommt nur so wenig strom aus dem pin?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube der 8252  kann ev. nicht genügend Strom liefern.

Kurt

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du mal im Datenblatt nachgesehen, was für ein Strom der µC bei
Highpegel am Portpin liefern kann?
Es ist durchaus üblich, daß das nicht viel ist; der Strom, der bei
Lowpegel fließen kann, ist oft deutlich höher.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Led ohne Vorwiderstand an den Controller angeschlossen hast,
dann kann es sein, dass entweder die Led oder der Controller dabei
kaputt gegangen sind. Den benötigten Vorwiderstand für eine
Standard-Led kannst du mit folgender Formel berechnen:

R=(U-2V)/0.02

Bei 5 Volt ergibt sich also ein Widerstand von mindestens 150 Ohm.

Autor: Herbert Hassinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt ist der Groschen gefallen.
oh mann, das ist ja klar das der µC nicht genug liefern kann.
Danke für eure Antworten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.