mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ein AVR soll 8A schalten


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnt ihr mir einen Transistor,Mosfet  oder sowas nennen, damit ich
einen Motor schalten kann, der 12V und 8A hat.
Welche Typen gibt es da? ein Relais kommt nicht in Frage, da ich den
Motor ja in der Geschwindigkeit regeln will.

Gruß Max

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.
Ich habe bei reichel zwei Versionen gefunden BUZ11 und  BUZ11A;
nur habe ich keinen Unterschied erkennen können. Könnt ihr mie sagen,
wo dort der UNterschied liegt?

danke

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der steht gleich in der ersten Zeile vom DB

BUZ11  -> 0.03Ohm - 33A
BUZ11A -> 0.045Ohm - 26A

beim BUZ11A hat der Reichelt leider das falsche (BUZ11) DB drin

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, BUZ11 ist gut. Aber bitte darauf achten, daß die Gate-Spannung bei
High hoch genug ist am BUZ11 (>4V), damit dieser dann auch voll
schließt. Ein nicht ausgesteuerter FET hat auch einen hohen
Durchgangswiderstand, also Verlustleistung und damit qualmt er auch
schon bei 1A ab. Zur Sicherheit einen Kühlkörper verwenden.
Freilauf-Diode (Avalanche) ist im BUZ11 schon mit drin.

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Body Diode ist bei dem Opa aber ein ziemlicher Rotz. Wie bei fast
allen FETs übrigens.

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wiseo eigentlich kein relais nehmen?

Autor: Trucki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da er die Motorgeschwindigkeit über einen PWM Ausgang des AVR's steuern
möchte. Das Relais ist zu träge dafür. Es würde ein bisschen schnarren
und irgendwann kaputt gehen.

Cu Trucki

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche Diode bietet denn sich bei der Last und dem PWM-Modus an als
Freilaufdiode?
und was ist eigentlich mit sonstigen Filterelementen wie Kondensatur
zwischen Drain uns Source?Muß da nicht etwas entstörendes rein bei der
Last und der Frequenz?

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>BUZ11

Warum kommt eigentlich bei der Frage nach einem Leistungsmosfet fast
immer die Antwort BUZ11?
Ein IRLZ34N schaltet doch bei 4.5VGate wesentlich besser durch und alle
anderen Parameter sind doch relativgleich...

BUZ11:   50V/40mOhm/33A/8A  bei 4.5VGate/90W/41cent bei R.
IRLZ34N: 55V/35mOhm/30A/30A bei 4.5VGate/68W/41cent

Autor: Uwe Seidel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich würde als Diode min. eine SB550 nehmen. Wenn dein Motor 8A zieht
dann kann der auch gut Energie zurückspeisen, falls der Motor ne größere
rotierende Masse bewegt. EMK fällt mir dazu ein.
Ich hab immer ne Hilfsspannung von 15V erzeugt und die Gates damit
angesteuert(kommt natürlich auf die Schaltgeschwindigkeit an die du
hast)

Das nächste Problem ist, dass so ein Motor im eine recht hohe Spannung
zurück induzieren kann , Dynamo halt, und der BUZ11 nur 50VUgs
verträgt.
Lösung: 47V-Z-Diode vom Drain ans Gate damit wird die Spannungsspitze
am Drain gleich über ein, dann offenes, Gate gekappt.

so ungefähr wie auf dem Bild

Hoffe geholfen zu haben..
Ciao
Uwe

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich bins nochma (:

Danke nochmal für eure Tipps

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.