mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR 32 UND AVR Studio


Autor: golov nakym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat von euch jemand ne ahnung, wie man einen in avr studio geschriebenen
assembler-code auf den chip vom avr mega32 kriegt?
Weil bei mir mault der avr programmer rum, dass er kein kompatibles
board gefunden hat. Hier die Konfiguration

AVR Studio 4.11 SP3
Anschluss über ISP KABEL am paralell port (lpt1) des pcs.
Winxp professional

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR Studio unterstützt nur serielle Programmer die STK500 bzw. AVR910
kompatibel sind.

Autor: Alisa 1387 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben. Und wo ist nun das Problem? Ich denk das STK500 unterstützt alle
AVR Devices (behauptet zumindest Atmel). Im Zweifel mit Aufsatzboard
(für DIP nichtmal das und den mega32 gibt´s doch als DIP?!?). RTFW
(Read the F*cking Website)!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.