mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik "Optischer" MOSFET


Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Folks,

Ich möchte eine Phasenabschnittsteuerung mit einem AVR aufbauen. Ich
stell mir das so ähnlich vor, wie das Ding bei ELV.

Allerdings möchte ich meine Kreise Galvanisch entkoppeln.

Ich habe also ein normales Netzteil (Trafo, Gleichrichter, Kapazität,
Spannungsregler, Kapazität) und meine Schaltung.

Jetzt möchte ich den MOSFET der Phasenabschnittsteuerung ansteuern,
doch wie machte ich das ohne noch einen Übertrager ? Gibts da ne
einfache Möglichkeit ?

Gruß ka-long

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt hier im Forum mehrere Threads mit dem Thema Nullpunkterkennung
Vielleicht erstmal die Suchfunktion benutzen.

Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Hubert,

Falls Du meinen Beitrag nicht gelesen hast :
Von Nullpunkterkennung habe ich kein Wort geschrieben.

Den Nullpunkt finde ich schon, mir geht es um den Leistungsteil:

230V-Gleichrichter, PowerMOS

Den PowerMOS will ich galvanisch getrennt schalten.
#
Gruß ka-long

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich hab in etwa das gleiche vor wie du und mich schon ein bischen
schlau gemacht. Wozu brauchst du den _230V_-Gleichrichter? Mit dieser
Info kann ich nichts anfangen. Galvanisch trennen kannst du den
Leistungsteil vom uC, indem du einen Optokopler zwischen uC und Gate
des FETs hängst. Die Stromversorgung ist ja über den Trafo getrennt.
Ist es das, was du gesucht hast?

FG

Tom

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ka-longHe: du Oberschlaumeier, es sind unter diesem Stichwort genug
Schaltungen zu finden, die den Leistungsteil vom Steuerteil trennen.
Falls Du zu faul bist selber zu suchen, dann kann ich dir hier auch
keiner helfen. Solche Typen sind hier echt willkommen.

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-77805.html#77865

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werf' mal wieder nur ein Brocken ein:
TLP250

AxelR.

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gate Drive Transformer heißt das Zauberwort.

Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi alle Zusammen,

@Tom:
Die mir bekannte Phasenabschnittsteuerung schaltet die 230V per MOSFET.
Für die Ansteuerung am Gate werden ca. 0V/+10V UGS benötigt.
Nun ist das Lichtnetz ne Wechselspannung und da gibts Probleme mit der
negativen Phase und der Ansteuerung. Daher werden die 230V
gleichgerichtet und dem ohmschen Verbraucher halt 2 positive Halbwellen
geliefert, anstatt eine positive und eine negative.

Diese 0V/10V müssen primärseitig an das Gate des MOSFET angelegt werden
können. Also muss das irgentwie galvanisch entkoppelt werden. In meiner
Schaltung habe ich schon einen Trafo und einen Übertrager und ich würde
gerne einen weiteren einsparen. Die Ansteuerung des Gates über einen
Übertrager ist mir schon bekannt.

Ich wollte nur wissen, obs da was einfacheres gibt.


@Fred:
Deine Antwort war weder hilfreich noch der Netiquette entsprechend. Ich
frage mich, wer da mehr willkommen ist. Und wenn Du so argumentierst,
kannst Du das Forum auch direkt schließen. Ich würde sagen, über 90%
der Fragen lassen sich anhand eines Datenblatts/FAQ/AN/Google klären.

@ AxelR:
Der TPL250 braucht ca 20V. Die gleichgerichtete 230V Spannung habe ich
ja eh schon.....
Das Ding plus die Komponenten, um ne wenig stabile 20V Gleichspannung
zu bekommen.....
Da könnte der Übertrager besser im Platzverbrauch aussehen, oder was
meinst Du ?


@Marko B.:
Ich wollte wissen, obs vielleicht ohne Transformater geht. Es wird eng
auf meiner PWB und ein Übertrager ist so schrecklich groß. Das mit den
Übertragern habe ich schon in einer AN gelesen.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein MOSFET darf doch eh' nicht mehr als 15-20Volt Gate "sehen". Also
brauchst Du sowieso eine niedrige Spannung zum Ansteuern. kannst ja mal
den Schaltplan posten. Da werden ja wohl irgentwo diese 15-20Volt in
deiner Schaltung auf der Netzseite herzuzaubern sein...

AR.

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt nochmal an ka-long:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-77805.html#77865

da gibt es eine Schaltung von Werner Sollner

phasenabschnitt.JPG

das ist genau das was du suchst. basiert nämlich af der ELV-Schaltung
aber eben mit galvanischer Trennung des Leistungsteils.

Und der sagt ich bin nicht nett. Wenn Du Fragen zur Schaltung und zum
Programm hast, ich habe das Teil ausprobiert...

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm' die Schaltung, auf die Fred hinwies...

Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Fred,

Ich habe mir die Schaltung angesehen und denke, die Ansteuerung ist gut
gelößt. So brauch ich auch definitiv keine Funkentstördrossel, da der
MOS ja wegen C? langsam ausschaltet.

Das wär nämlich noch ein weiteres Problem beim Übertrager gewesen.

Danke Euch
Gruß ka-long

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ka-long,

schau dir im ELV-Artikel das Prinzip der Abschnittsteuerung an, da
weißt du, daß im Moment der hohen Spannung abgeschnitten (abgeschaltet
wird), im Gegensatz zur Anschnittsteuerung, dort wird im Moment der
hohen Spannung eigeschaltet, und dort würdest du eine Entstördrossel
brauchen. Es muß also zunächst (in beiden Fällen) der Nullpunkt
ermittelt werden (was ich ja schon weiter oben gesagt hatte,
und genau dort erfolgt die galvanische Trennung, zugegebener Maßen mit
Umsetzung von Energie im Vorwiderstand der Optokoppler LED)

Also: Artikel bei ELV lesen (sind beide Anschnitt- u.
Abschnittsteuerung) downloadbar, dann weiterfragen.

Autor: stromi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fred
mich würde die Schaltung und dessen Code interessieren! Kann man ihn
mit einem ser. Protokoll erweitern? Kannst du den mal "posten"?
MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.