mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik generelles Interrupt-hardware-problem ...


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moiners!

Ich wollt mit dem MSP430F437 ein einfaches 3x3 keypad implementieren.
Ich habe den TI-chip bereits auf eine geeignete Platine geloetet und
mich um die Power-versorgung gekuemmert - es arbeitet soweit alles
einwandfrei. Nun wollte ich die Interrupts des Port 1 ausprobieren, da
der TI-chip spaeter jede gedrueckte Tase mittels Interrupts erkennen
und sie mit Hilfe eines entsprechenden Interrupt-haendlers
identifizieren soll.
Die scheinen soweit (von der software her) zu funktionieren. Das
komische ist jedoch, dass ich bereits einen Interrupt triggere, wenn
ich die 2 drahtenden, die ich an 2 pins des TI angeschlossen habe
(einer gibt permanent "HIGH" aus - der andere wartet auf eine rising
edge), ueber meinen koerper kurzschliesse.
Ein Kumpel hat mir zu einem Pulldown- und/oder Pullup-resistor geraten.
Leider hat dies keine Abhilfe verschaffen.
Habt ihr vielleicht eine andere Idee?! Es handelt sich in meinen Augen
offensichtlich um ein Hardware-problem mit dem switch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.