mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Zu wenig Speicher?!


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe zwei ziemlich große Arrays (rund 1000/2000 Werte), die ich als
ganz normale

char meineVar1[] = {1, 2, 3, 4, usw., 1023};
char meineVar2[] = {1, 2, 3, 4, usw., 2047};

angelegt habe. Der Compiler kompiliert problemlos, der Linker liefert
mir aber eine ziemlich komische Fehlermeldung:

Error[e16]: Segment DATA16_I (size: 0x900 align: 0) is too long for
segment definition. At least 0xff more bytes needed. The problem
occurred while processing the segment placement command
"-Z(DATA)DATA16_I,DATA16_Z,DATA16_N,HEAP+_HEAP_SIZE=0200-0A00", where
at the moment of placement the available memory ranges were
"CODE:200-A00".

Kann damit jemand was anfangen? Ich benutze den MSP430F149 mit 60kB
Flash; der Compiler zeigt irgendwas im 2000- bis 3000-Byte-Bereich an.
Was ja auch logisch ist, denn die beiden Arrays nehmen doch keine 60kB
weg?!?

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind doch normale Variablen, also brauchen sie RAM.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, shit, stimmt. Da hätte ich ja auch fast selber drauf kommen können
... Danke! :-)

Gibt es denn keine Möglichkeit, den Array woanders zu speichern, sodass
er nur bei Bedarf aus dem Flash geladen wird oder so? Ich meine,
irgendwie muss es doch möglich sein, mit zwei so großen Arrays zu
arbeiten, oder? (Der MSP430F149 hat 2kB RAM).

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne den MSP genau zu kennen: schonmal mit

const char meineVar1[] = {1, 2, 3, 4, usw., 1023};

probiert?

Stefan

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Werte deiner Tabellen feststehen, kannst du die Tabellen ins
Flash brennen. Jedenfalls geht das bei den AVR's.
Michael

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juchuu, danke. const war das Stichwort!

844 bytes of CODE  memory
80 bytes of DATA  memory (+ 8 absolute )
2362 bytes of CONST memory

Jetzt scheint er es also zu kapieren und legt die Arrays als Konstanten
im Flash ab. :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.