mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs ADC am Mega16


Autor: Marcel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen. Ich versuche mit einem „Poti“ einen Analogwert auf
einem Display anzuzeigen. (STK 500; PortA.7; ATMEGA16L; 220 Ohm als
Vorwiderstand) Ich habe das Problem das ich nur einen einzigen Wert
angezeigt bekomme der sich dann nicht mehr ändert. Ich weiß leider
nicht warum :o(  [wie wird der Wert denn eingelesen??
]
Ich Programmiere noch nicht so lange und hab schon nach einigen
Beispielen gesucht. Ich programmiere aber leider mit Codevision. (Was
ich jetzt etwas bereue) Daher mal die Frage an die "Progger" die
ebenfalls mit Codevision programmieren. Hat jemand eventuell mal ein
ähnliches Programm, oder vielleicht ein anders Programm das eine
Temperaturmessung über ein Display anzeigen kann??
Ich wäre über jede Hilfe dankbar!!!

Grüße und noch eine schönen Abend,

Marcel

Anbei das Programm:

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei mir sieht das auslesen des ADC so aus...
...
ADMUX |=  (1<<MUX0);                       // ADC Eingang 1
ADCSRA |= (1<<ADSC);         // ADC Wandlung starten
while (ADCSRA & (1<<ADSC) ) {}     // ... und warten bis fertig
return (ADC);
...

vielleicht hilft das ja.
Werner

Autor: Matthias Friedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zahl = read_adc[7];

müssten da nicht eigentlich runde klammern stehen? read_adc ist doch
eine funktion...

aussserdem solltest du dir mal gedanken machen, deinen code richtig zu
formatieren, so ist das doch recht schwer zu lesen.

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :o)

So, jetzt kann ich mal Antworten!!!

@ Werner. Danke für den Tipp aber genau das steht ja als Funktion oben
in meinem Programmcode.
Aber genau daran erkenne ich das ich Matthias absolut Recht geben muss.
Es ist für diejenigen, die nicht ständig vor dem Code sitzen, ABSOLUT
UNÜBERSICHTLICH.
Normalerweise sehen meinen Programme nicht so aus. Das liegt auch daran
das 99% des Quellcode von Codevision so geschrieben wird. Das habe ich
nicht selber geschrieben. Für ein Forum ist das echt ungeeignet.

Jetzt zu Matthias!!!! Der absolute Oberhammer!!! Also mit "C"
programmiere ich schon seit etwa 2 Jahren (nicht mit Atmel) aber das
ist mir noch nicht passiert. Da hätte ich doch echt selbst drauf kommen
können. Ich habe echt STUNDEN vor dem "Code" verbracht und hab das
nicht gesehen!!!! Jetzt geht’s natürlich!!! MENSCH, da hab ich vor
lauter Bäumen den Wald nicht mehr gesehen!!! :o)

Tausend Dank!!!!

Also noch ein schönes WE und Grüße, Marcel (",)

Autor: Matthias Friedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, passiert halt mal... soche sachen sieht man selbst nicht, ich denke,
das passiert dem besten programmierer :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.