mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Pause Routine


Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich hab folgende routine geschrieben:

void sleep()
{
for (int i = 0;i < 6400;i++)
  asm volatile("nop");
}

Die lass ich aufm ATMega16 laufen mit interner frequenz (1Mhz)

wie lange dauert es nun bis diese routine abgearbeitet ist ? weil die
vergleiche und das inkrementieren verbrauchen ja auch zeit.

MfG Axos

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Zweifel hilft ein Blick in den erzeugten Assembler code (lss-Datei).
Dort steht, was der Compiler aus der Schleife gemacht hat. Zusammen mit
der AVR-Befehlsreferenz, in der fuer jeden Assembler-Befehl die Zahl der
benoetigten Zyklen angegeben ist, kann man sich dann selbst ausrechnen,
wie viele Zyklen ein Schleifendurchlauf braucht. Zusammen mit dem
Systemtakt erhaelt man dann die "Laufzeit".
(Und der "uebliche Ratschlag": wenn's genau sein soll, lieber einen
AVR-Timer nutzen oder "im Notfall" inline-Assembler bei
abgeschalteten Interrupts. Zu Letzterem vgl. avr/delay.h und die - noch
spaerlichen - Informationen im wiki/avr-gcc-Tutorial.)

Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ! Danke Schonmal !
ich hab mal ein bisschen im internet rumgeschaut und wenn ich das
richtig verstanden habe kann man mit dem avr-studio messungen machen.
kann mir jemand sagen wie ich das machen ?

MfG Axos

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im AVR Studio links im Workspace unter Processor gibts die "Stop
Watch", Doppelklick darauf setzt sie auf Null. Aber nicht vergessen
vorher in den AVR Simulator Options die richtige Taktfrequenz
einzustellen, sonst stimmen logischerweise die angezeigten Zeiten
nicht.

Thorsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.