mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Meinungen zu AT89C51CC02 mit CAN Bus ?


Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was haltet Ihr von demm Controller AT89C51CC02 mit CAN Schnitstelle.

Weis jemand was der kostet und wo man ihn auch in kleinen Stückzahlen 
bekommen kann ?

siehe auch

http://www.grifo.com/CAN/uk_gm2.htm

Gruss

Peter

Autor: A.Füßer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum AT89C51CC02 kann ich nichts sagen, aber Fujitsu bietet einige 
16Bit-µC zu moderaten Preisen (und integrierter CAN-Schnittstelle) an. 
Hab mir bei www.glyn.de das Evalboard zum MB90F497 für 40EUR+MwSt 
bestellt - bin bisher sehr zufrieden damit (habe bisher aber auch erst 
einige Lauflichter programmiert).
Der MB90F497 kostet einzeln ~10EUR. (inkl. 64k Flash, 2k RAM, einige 
Timer, 49IO-Ports, 2xUART, 10bit-8kanal ADC, programmierbar über RS232 
(also kein Programmer nötig)... Nachteil: TQFP64-Gehäuse).
Es gibt eine kostenlose Entwicklungsumgebung inkl. C-Compiler und 
Debugger.
Weitere Infos bei: http://www.fme.gsdc.de/gsdc.htm  (F²MC-16LX Familie).

Ich sehe darin eine potente Konkurrenz zu den AVRs im allgemeinen und 
einen preiswerten µC mit CAN-Schnittstelle in diesem besonderen Falle.
Was haltet ihr von den Fujitsus? Hat damit jemand schon tiefergehende 
Erfahrungen gesammelt?
Wie stehen die Fujitsus im Vergleich zu den M16C und MSP430 da?

Tschüß,
 André.

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite seid einiger Zeit mit PICs welche einen CAN-Controller 
eingebaut haben (nur Samples, die erste Serie kommt nächstes Jahr). Die 
externen Bauteile sind schon seid diesen Sommer zu bekommen, leisten in 
zusammenhang mit meinen liebgewonnenen AVRs beste ergebnis! Seriennummer 
kann ich bei bedarf raussuchen, Kosten liegen bei 10€ pro Device. Das 
beste ist dass diese CAN-Controller keine zwei Ports belegen sondern 
über eine SPI-Schnittstelle verfügen! Somit sehr felxibel und 
kompatibel.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich setze den T89C51CC01 ein und alles läuft super.
Die untersten 8 Message Objects nehme ich als großen Empfangspuffer.

Das Programm-Download mache ich aber über die UART mit der 
Flip-Software.

Programmiert wird mit dem Keil C51 Compiler.

Atmel-Chips gibts bei MSC oder Ineltek.

Peter

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

kann man denn auch den Debugger vom Keil Compiler verwenden,
d.h das Programm von der Keil Oberfläche in den Controller laden und 
dann debuggen ?

Was ist die Fip Software ?

Gruss

Peter

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß ich nicht, ich benutze den Keil-C nur auf der Kommandozeile.

Ich debugge immer am lebenden Object, indem ich printf() oder puts() an 
die Stellen, wo ich Probleme vermute, einfüge.

Flip kannst Du Dir von der Atmel-Webseite holen.
Ist für alle T89C51xxx


Peter

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

wo gibst Du denn die Infos mit printf aus,
auf die Serielle ?

Gruss

Peter

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
1. der CC01 ist ein feiner Prozessor
@Peter:
2. Zum Debuggen (in µVision2) gibt es zwei Lösungen, entweder den 
Simulator der den CC01 vollständig simuliert, oder den neuen Monitor der 
im Flash des CC01 arbeitet(braucht keinen externen Speicher)
3. FLIP ist ein Tool das man von Atmel bekommt (frei).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.