mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Flashen mit avrdude schlägt fehl


Autor: Thilo Wawrzik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich bin neu auf dem Gebiet und hoffe auf Nachsicht ;-)
Wenn ich versuche mit avrdude einen ATmega16 zu programmieren,
geht das meist schief. Die log-Datei habe ich mal angehängt.
Er verarbschiedet sich mit einem "verification error" und
und meldet etwas von Fuses ...
Also zur Frage: Was mache ich falsch?

1. Muss ich bei jedem Programmiervorgang die LockBits/Fuses mit
angeben oder behält er immer die letzten gespeichert?
2. Wodurch kann der o.g. Fehler sonst zustande kommen?

Verwende einen STK200-kompatibler Programmieradapter.

Grusz Thilo

Autor: Stefan Seegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Vergleichsfehler tritt bereits beim ersten Byte auf und die Fuses
werden als 0xFF gelesen, ich würde mal behaupten dass der Programmer
nicht richtig am Prozessor angeschlossen ist (Verkabelungs /
Aufbaufehler).

Stefan

Autor: Thilo Wawrzik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab nochmal ein bisschen rumprobiert. Gleicher
Aufbau/Verkabelung mit PonyProg und Yaap (unter WinXP).
Zumindest das Auslesen des Flash-Speichers funktioniert
offenbar problemlos. Auch beim Programmieren selbst
melden beide Programme keine Fehler. Immer erst anschließend
beim Verifizieren. Außerdem scheint etwa jeder 3-4 Versuch
mit avrdude erfolgreich zu sein. Und der uC tut's.

Verwende übrigens das AVR-USB-Board und ISP-Adapter
aus dem mikrocontroller.net Shop. Das wird doch wohl
richtig "verkabelt" sein, oder?
Bin etwas ratlos ??-)
Kann das z.B. ein Timing-Problem sein?

Thilo

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Chip-Signatur richtig gelesen wird, scheint zumindest die
"Verkabelung" in Ordnung. Stromversorgung geprueft? Stabil? Evtl. mal
Oszil. an VCC-Pin des AVR klemmen und nachsehen, ob es
Spannungseinbrueche gibt. Bei Versorgung ueber USB: testweise USB
abklemmen und stattdessen eigene Versorgung ueber 7805 oder verglb.
nutzen. Kann natuerlich schon ein Timing-Problem sein, waere aber
erstaunlich, wenn alle 3 getesteten Programme darunter "leiden".

Autor: Thilo Wawrzik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Versorgungsspannung sieht recht stabil aus.
Hab aber trotzdem mal nen Labornetzteil drangeklemmt,
ohne Erfolg. Habe außerdem einen Programmierversuch
vom Notebook aus unternommen. Da bekomme ich übeerhaupt
keine Verbindung zum uC! :-(
- Sollte man die parallele Schnittstelle in einem
bestimmten Modus (ECP, EPP, bidirektional) betreiben?
- Was passiert, wenn z.B. ein früherer Versuch
mittendrin unterbrochen wurde? Wird der Chip dadurch
evtl. unbrauchbar?
- Ist ein Programmer mit serieller Schnittstelle besser?
(Gibt es da irgendwelche Erfahrungen? Wie macht Ihr das?)

Wie gesagt, AVR ist für mich Neuland.
(bisher 8051er mit Assembler)
Danke für Eure Mühe, Thilo

Autor: Uwe Fechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hatte letztens ein ähnliches Problem.

Der Grund war ein 100nF Kondensator, der an einer der beiden seriellen
Leitungen hing, die zum in-curcuit programmieren genutzt werden.

Grüße:

Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.