mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs uint16_t Probleme


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Mein "Programmers Notepad" akzeptiert nicht den Datentyp uint16_t.
8_t mag er auch nich'!
Als Bibliothek habÄ ich sowohl inttypes.h als auch stdint.h probiert.
Nix da...
uint ist in Ordnung.
Ursache?

Gruß,
Andreas

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was heißt : "Mein "Programmers Notepad" akzeptiert nicht den
Datentyp uint16_t."

Heißt das, es wird nicht "gesyntaxhighlighted" oder heißt das, es
gibt beim Versuch zu kompilieren Probleme (wenn ja mit welcher Meldung)
?

MfG, Daniel

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er wird nicht "gesyntaxhighlighted" und es gibt nach dem Kompilieren
für diese Zeile die Meldung:
#include <inttypes.h>
ADWandler.c:18: error: parse error before numeric constant
ADWandler.c:18: warning: function declaration isn't a prototype

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das ist ja schon mal was ...

also dass nichts gehighlighted wird, liegt schlicht daran, dass der
Editor wahrscheinlich nicht weiß, dass er es highlighten soll, da
uintxx_t nicht in seinen Regeln vorkommen. Dazu kannst Du Dir mal bei
den Optionen die Schlüsselwörter anschauen und dann die entsprechenden
Worte dazufügen - dann tut's.

Für die Zeile 18 müsste ich jetzt raten - vielleicht nimmst Du deinen
Quellcode und stellst ihn in einen Anhang, sonst ist das ungefähr so,
als wenn Du bei einem Autohändler anrufst und nur sagst "Bei meinem
Auto brennt eine Warnleuchte !". Du musst schon ein bißchen
Vorleistung erbringen - wir kenn Deinen Code nicht !

MfG, Daniel

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar!
Programm initialisiert einen ADWandler an PIN PA0 beim ATtiny26.
Gibt dann den Wert zurück.
Soll später in einen Timer eingelesen werden, um dort eine
Zeitverzögerung zu bewirken.
Habe mich am GCC-Tutorial orientiert, was bislang immer gut geklappt
hat!
Gruß, Andreas

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast natürlich schlicht die Warnung unterschlagen, die damit auch
noch zusammenhängt:

warning: "PA0" redefined

PA0 ist in <avr/io.h> definiert, du versuchst hier, es neu zu
definieren.  OK, das würde ja zur Not noch funktionieren -- aber dann
benennst du auch noch einen formalen Funktionsparameter genau so.  Was
nach dem Präprozessor rauskommt ist:

uint16_t SpannungWandeln(uint8_t (1<<0))
{
...
}

Das hat also alles gar nichts damit zu tun, dass er "unit8_t" nicht
kennen würde.

. verzichte darauf, Systemkonstanten wie PA0 neu zu definieren
. werde dir darüber einig, wie der Parameter deiner Funktion
  heißen soll, jedenfalls bitte nicht PA0; du kannst die Funktion
  ja mit (1 << MUX0) als aktuellem Parameter aufrufen, aber der
  formale Parameter muss ein einfacher Bezeichner sein

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
War's Problem!

Doch jetzt bleibt mein Programm an der while-Schleife hängen!
Dürfte normal nichts falsch sein, oder was übersehe ich?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.