mikrocontroller.net

Forum: Markt ibutton gesucht


Autor: Daniel Kümper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat irgendjemand ne ahnung woher man kostenguenstig ibttons bekommen
kann? Sucheentweder den Seriennummernchip 1990 oder Eeproms. Hat jemand
ne Adresse oder wollen vielleicht mehrere Personen sich hier an ne
Sammelbestellung versuchen?

MFG
Daniel

Autor: Dietrich Münchmeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe iButtons bei Farnell gekauft. Sind nicht unbedingt billig, aber
liefern auch kleinste Mengen und haben recht viel Auswahl.

Dieter

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich interessiere mich auch für die Ibuttons z.B. DS1904 oder DS1994.

Gruss
A. Arndt

Autor: Dietrich Münchmeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also dort ist lieferbar der 1990 und der 1994, die Du suchst. Auch der
1982 (EEPROM), sowie 1991, 1992. Außerdem der ganz nette
Entwicklungs-Kit DS1921 mit dem Thermochron Chip. Den 1904 finde ich
gerade nicht. Aber mit dem Angebot kann man doch schon einmal
anfangen.

Aber warum schaust Du nicht selbst nach unter www.farnell.de

Gruß Dieter

Autor: Daniel Kümper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mitlerweile auch Farnell kennengelernt, finde die Preisstruktur
jedoch ein wenig zu Consumer-unfreundilich!
Wenn ich mal welche brauche werde ich die aber vermutlich da
bestellen.
Kann man mit dem Thermo-Kit auch die "normalen" Buttons
auslesen/Beschreiben?

Gruss Daniel

Autor: Dietrich Münchmeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sagte ja schon, was ich von den Preisen halte, aber wenn ich das
sonst nicht bekomme....

Der Kit geht für viele (alle?) iButtons. Es gibt da ein Programm dazu,
mit dem man auf die Buttons schreiben und lesen kann. Ist beim
Entwickeln ganz praktisch, denn wenn man selbst etwas macht, ist es
ganz gut, wenn man unabhängig von der Eigenentwicklung weiß, was auf
dem iButton gespeichert ist. Auch die "Filestruktur" wird schneller
verständlich.

Die EEPROM Buttons brauchen zum Schreiben ins EEPROM kurz 12 Volt. Da
bin ich bislang dran gescheitert. Mit dem Kit geht es nicht, was
anderes habe ich mir noch nicht gebaut, denn mein Mikroprozessor mag
die 12 V gar nicht auf seiner Datenleitung. Lesen kann man die Dinger
aber mit dem Kit.

Wenn es interessiert, ich habe mir die Software, die ich hier im Forum
zum Auslesen des DS1820 Temperatursensors fand, etwas angepaßt um den
DS1902 auszulesen und das ganze auch in einem LCD-Character-Display
anzuzeigen. Wer es will, kann sich mal an mich wenden, ich maile das
dann. Da es nicht wirklich schön programmiert ist, sondern nur
zusätzliche Anweisungen in ein fremdes Programm geflickt sind, will ich
es nicht posten.

Dieter

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.