mikrocontroller.net

Forum: Markt ladecontroller nimh/nicd


Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Kennt jemand von Euch einen Ladecontroller, der folgende Eigenschaften
hat:


- 1-6 Zellen (erkennt möglichst selber wie viele "dranhängen")
- möglichst wenig externe Beschaltung nötig (Regler "regelt" die
Ausgangsspannung selbst)

Danke

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX712/713-teuer, dafür aber unzuverlässige Erkennung des vollgeladenen
Zustands; leider ist nicht alles, was Maxim baut, wirklich so gelungen
wie die 1-Wire Serie, zum Beispiel...

BQ200x von TI: höre ziemlich Gutes über sie, sollen gut funktionieren,
benötigen jedoch relativ viele externe Bautele, schwer zu beschaffen;

Reflexladecontroller/ICS17xx-Serie; sehr teuer; Funktionsweise nicht
unumstritten; eigentlich ein vorprogrammierter PIC-µC;

vor einiger Zeit hat hier Fritz Ganter (www.ganter.at) ein Ladegerät
mit Mega8+PWM vorgestellt; meiner Meinung nach die beste Lösung, zumal
alle gute gewerbliche Lader auch mit einem µC (und nicht mit dem
MAX-Gequatsch) funktionieren. Schaltplan auf seiner Website, Quellcode
leider nicht :((((

Fazit: ich persönlich habe mir nach langen Experimenten (und etlichen
zerstörten Akkus) endlich einen Ansmann mit einem PIC-µC gekauft, macht
wahre Wunder...:))) natürlich könnte man dann das Ganze mit einem
Atmel(+ADC) nachmachen, deswegen vertraue ich dem Herrn Ganter blind
:)))

Autor: black friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>zumal alle gute gewerbliche Lader auch mit einem µC (und nicht mit dem
MAX-Gequatsch) funktionieren.

Nun ja, in dem Ansmann ACS 410 mobil werkelt auch ein BQ2004 von TI
(mit abgeschliffener Beschriftung). Mit dem gibt es auch manchmal
Probleme bei der Zustandserkennung von NiMh - Akkus.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber das Ding soll in eine Eigenentwicklung rein!

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Erfahrung mit dem MAX172/173?

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit MAX172, mit dem "CMOS, 10µs, 12-Bit ADC with Reference " :)))?
brauchst du denn wirklich?
oder ist es eine verwechslung mit MAX712/713?

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh sorry!

meinte MAX712

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Ihr ob es mit dem MAX712 möglich ist Akkus parallel zu laden (Bei
gleichem Ladezustand, Gleicher Typ)?
Dann könnte mal ihn auf "eine Zelle" programmieren und könnte mehrere
Zellen ohne umprogrammieren laden.

Geht das?

mfg

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.