mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Transformator / Netzteil 12V 500A


Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

fuer einen Versuch brauche ich einen Transformator / Netzteil, was bei
12V 500A DC Liefert hat einer sowas ind er Ecke rumstehen und braucht
es nicht oder eine idee, woher ich sowas schnell bekommen koennte??

Gruss Jens

PS: Ja, ich weis, dass es sehr extrem und gefaehrlich werden kann ;)

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 12V*500A=6000W + Verluste hast Du keine Chance mit einer Steckdose
zuhause... Vielleicht ein paar Autobatterien parallel? Wie lange muss
500A dauern? Paar Sekunden schafft vielleicht eine Autobatterie... Oder
grosse Kondensatoren aufladen und anschließen

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Autobatterien funktioniert. Wir haben mal einen 24V 24kW
(also 1000A) Gleichstrommotor mit zwei in Reihe geschalteten 12V
Batterien und dazu noch zwei parallel betrieben. Wenn der Querschnitt
der Zuleitung groß genug ist und die Batterien solche Ströme liefern
können, sollte das gehen.

Autor: Trauschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,
den Versuch wirst Du abheften müssen. Bei 16A an 230V springt der
Sicherungsautomat raus das sind knapp 4KW mehr ist nicht drinn!
Es sei den Du machst gewaltige Klimmzüge!!

Wie wäre es mit einem Thyristor-Schaltnetzteil, der Trafo hat zu grosse
Verluste.

mfG
Trauschke

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde ich nicht muessen...
Problem bei einer Aotobatterie, sie haellt nicht wirklich lannge sprich
maximal eine halbe stunde bei 2 paralel die Versuche sollten schon
locker 2 Stunden laufen bei einer relativ konstanten spannung
Bei einem Netzteil an 230V 16A stimmt es, dass ich nur 3,6Kw bekome ist
mir schon klar aber es gibt noch Drehstrom, sind diese 5 Poligen meist
Roten stecker die um einiges mehr liefern zB. der kleinste 16A bei 380V
und dann gibts noch die 32A bzw. 64A Versionen ;)

Gruss Jens

Autor: Trauschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt!!
Aber für Drehstrom brauts einen speziellen Trafo. Ich glaube bei den
Kosten kann man lieber zwei oder drei "Normale" Trafos kaufen und
über getrennte Netzsicherung parallel schalten.

mfG
Trauschke

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei 3 Trafos brauch ich also ca. 160A waere auch morglich, wenn dieser
auf 380V Laeuft oder ebend 230 und aus dem Sicherungskasten die 3
Phasen holen

nur woher einen Trafo mit 13.. 14V und 160A bekommen??

Autor: Trauschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir jetzt nicht sicher, deshalb mache ich einfach mal drei
Fragezeichen hinter meinen Vorschlag!

Was hat eigentlich ein Schweisstrafo so drauf???

Ist vieleicht ne blöde Idee ehrlich ich weiss es nicht, kommt
wahrscheinlich auf einen Versuch an.

mfG
Trauschke

Autor: Johannes M. Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SCHWEISSTRAFO TITAN 255E: Anschlußwert 3 bis 9 kVA, Leerlaufspannung: 50
Volt, stufenlos regulierbar von 45 bis 230 Ampere
(Quelle: zgonc.at)

Nicht schlecht! :O

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell ja, aber die sind zu instabiel und werden keine 12V haben
Bei Schweisstrafos gibt es auch noch irgendeine zuendspannung also
leider nix fuer mich

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,


ich hätte eine 12V/110A -Versorgung von Block abzugeben.

Da ich nicht vermute, das die 500A Dauerlast sind, könntest du hiermit
die Grundlast abdecken und die Batterien brauchen nur noch die Spitzen
bringen und halten damit deutlich länger.

Bis dann, Michael

Autor: rastlos ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

sollte seitens Jens kein Interesse vorliegen, melde ich dies an dieser
Stelle mal an.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael
Interesse ja, wenn du 4 Stueck davon hast =)

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

leider nur einen !



Rastlot ratlos, melde dich mal bei mir.


Bis dann, Michael

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Delta gibt es 0-15V/ 0-400A Netzteile, welche man soweit ich weis
parallel schalten kann. Schweine Teuer!!!

http://www.delta-elektronika.nl/sm6000.htm

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Hat keiner von euch so etwas, oder 4 - 5 Schaltnetzteile a ~100A ?
die auch bezahlbar sind :(

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich weiss nicht wo ihr das Segment bezahlbar ansiedelt und bitte bitte
bitte NUR die Roten Drehstromsteckdosen benutzen, aber ein 6kVA Travo
liegt beim Trafowickler im Schnitt bei 400€. Ich denke die
Gleichrichterdioden brechen Dir da ehr das Genick! Rechne mal 500A *
0,7V * 6 Hast Du eine Idee wo Du den 2100W Kühlkörper herholen willst?
Gleichrichter der Größe sind kein Problem, gibts bei Voigt und
Haeffner.

Autor: Scotti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex:
Ist sind immer nur max. 3 Dioden in Betrieb!
Leider haben solche Oschis locker 1-2V Durchbruchspannung unter
Vollast!! (..das sind Erfahrungswerte!)

Also: 500A*1,5*3 => ca. 2kW!!
(Kommt zwar aufs selbe raus, aber der Vollständigkeit halber..)

Bei Interesse könnte ich dir Semikron-Dioden für 400A anbieten!
Das sind richtig schöne Briefbeschwerer...  ;-)

Autor: Manfred Harbicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher depp braucht bitte 500A an 12V? Ist doch irre find ich...

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer gräbt einen so alten Thread aus, nur um ein sinnloses Post zu
schreiben? Ist doch komisch, find ich...

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred Harbicht
ich bin der Depp
aber um deine neugierde zu befriedigen schau mal hier
http://www.xantrex.com/web/id/77/p/1/pt/19/product.asp
Galvanik zB. braucht sehr viel leistung
diverse INdustrieanlagen und und und
und einige eben fuer entwicklunngen

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Galvanik ja, aber bitte nicht mit 12Volt!

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Leopard-Panzer werden 24kW-Motoren (24V/1000A) betrieben, zum testen
der Motoren haben wir uns eine entsprechende Anzahl Autobatterien
verschaltet. Also sowas wäre z. B. auch eine Anwendung für sogar 1000A
an 24V.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten
Anlasser gibt es da ja auch noch, die teils hohe stroehme brauchen

Mit Akkus hatte ich es auch uberlegt nur sind die recht teuer und zu
umstaendlich

Autor: Fernspäher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

komme evtl. ein µ näher ans Ziel mit meinen zwei 6V - 125A Netzteilen.
Wären in Reihe zu schalten, man könnte so nebenbei zwei Steckdosen
unterschiedlicher Absicherung nutzen (falls keine 400V verfügbar
sind).Dann wäre zumindest das Lichtnetz nicht mehr das Problem. Sind
mächtige SNT´s und bringen sicherlich noch weit mehr bei Bedarf ;-)

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche ebenfals einein  Transformator mit: Eingang: 12V 500A
                                              Ausgang: 230V

Autor: auch n gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans
ham s dir den Zähler abgeklemmt? :-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens !

Wie wärs mit Halogenlampentrafos (230V / 11,8 V  500 VA  42 A)
12 Trafos und je Trafo  2 Gleichrichter (B125 C 50000) mit Lüfterkühli 
und Elko.
Je 4 Trafos an eine Phase und gut.
Somit hast du deine 12 V / 500 A.
Ist ein grösserer Aufbau, aber relativ einfach und kostengünstig.
Ich hätte da ne Quelle für gebrauchte Trafos.
mfg,
Stefan

Autor: Alex P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hätte eine Piller Gleichstromanlage rumstehen, die kann 19V-35V bei 
Imax=500A.

Bei Bedarf bitte melden.


Gruß, Alex P.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.