mikrocontroller.net

Forum: Markt Mfa-System


Autor: Peter Hauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
suche MFA-System komplett wer kann mir eins verkaufen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du schon eins?  Mfa=Microcomputer in der Facharbeiter Ausbildung?

Autor: Hauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe eins suche aber noch Karten und Handbücher!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch welche rumliegen (Timer Karte, E/A)
Allerdings sind das alles eigene Entwürfe aus meiner Zeit als Ausbilder
Layouts + Schaltpläne sind vorhanden.
Bei Interesse stelle ich mal ein paar Fotos online

Thomas

Autor: Hauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde ich mir gerne mal ansehen. habe noch eine videokarte mit BNC
Ausgang, was für einen Monitor und welche Tastatur kann ich
anschliessen
vielen Dank im voraus.

Peter

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kein Video oder Tastatur ich habe die Prozessor Platine neu gebaut und
dabei SID und SOD auf einen MAX232 gelegt. Geht hal nur mit 600
Baud dafür brauche ich nur ein Treminal Programm.
Bilder kommen..
Thomas

Autor: Hauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Thomas

vielen Dank für deine Infos. Kannst du mir Tips geben für den Umbau.
Wie sieht das aus mit einem Terminalprogram kann ich z.b mit
Hyperterminal an das Mfa gehen oder brauche ich ein spezielles
Terminalprogramm?.

mfg

Walter

Autor: Dr. ToM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Walter,

es geht einfacher: Es gibt eine serielle Schnittstelle (als Einschub),
ein geändertes MAT85  - das MAT85T (T=Terminal). Ein bisschen RAM und
schon bist Du "drin"...  Ein Terminal-Programm gab es auch mal; lief
unter DOS. Dies hieß MFAKOM und wurde so gegen 1986 bis 89
(weiter-)entwickelt. Bei mir läuft es ausgezeichnet  - mit 4800 Baud
(Standard-Einstellung). Über HyperTerminal läuft's auch  - jedoch
werden hierbei nicht alle Funktionen unterstützt. Z.B. die
Floppy-Funktionen laufen nicht. Wenn Du allerdings das normale MAT85
nimmst, die SID/SOD nutzt (siehe weiter oben bei Thomas), kannst Du
alle Terminals nehmen. 1200 Baud funzen. Hierzu braucht Du nicht einmal
einen MAX dazwischenklemmen. In der MFA-LÖiteratur ist diese Art der
Kommunikationsmoöglichkeit beschrieben. Hierzu baust Du Dir dann
einfach eine 9-polige Buchse (serielle...) in die Frontplatte des
CPU-Einschubs ein. Alles weitere ist bereits auf der Platine. Drei
kurze Kabelstückchen  - und es läuft...
Bei Bedarf suche ich Dir gerne die Textstelle heraus und maile sie
Dir.
Weitere Infos zur MFA findest Du auch, wenn Du hier im Forum mal nach
"MFA" suchst. An anderer Stelle habe ich vor ewiger Zeit ein Thread
"begonnen"...

Beste Grüße und gutes Gelingen

Dr. ToM

Autor: Operator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe heute 2 MFA Systeme leihweise bekommen. Leider sind bisher alle 
Versuche gescheitert, mit den Systemen vom PC mittels Terminalemulation 
zu "sprechen".
Ich bin nun etwas ratlos. Auf den EPROMs beider MFAs befindet sich 
MAT32K in der Version 1.0. Kann mir jemand helfen, wie ich den Systemen 
ein Lebenszeichen entlocken kann. Die MFA waren etwa 10 Jahre 
eingelagert, ob sie davor funktionierten, konnte mir leider niemand 
sagen. PC seitig funktioniert alles - ich habe TxD und RxD am Stecker 
gebrückt und konnte gesendete Daten direkt wieder empfangen. Es scheint 
also an den MFAs zu liegen. Ggf. funktioniert die Kommuniktation über RS 
232 in dieser Betriebssystemversion gar nicht?
Bin für jede Hilfe dankbar...

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht doch mal paar Fotos. Ich will mal sehen, ob das, was hier 
herumliegt sowas ist.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.