mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Oszilloskop


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein günstiges Oszilloskop zum Anfang.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-was ist günstig?
-was soll es können?

Ich habe 3 Stück anzubieten:
1. Hameg HM705 (2Kanal 100MHz analog)
2. Philips PM3264 (4Kanal 100MHz, analog, mit 2.Zeitbasis)
3. Philips PM3320A (2Kanal 200MHz DSO)

Autor: janni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich würde bei ebay gucken,da kriegt man viele billige Oszilloskope.Sie
sind auch gut erhalten.

mfg
janni

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich würde auf dem Flohmarkt gehen, da kriegt man viele billige
Oszilloskope. Sie sind auch gut erhalten*."

- Sorry, aber das ist ziemlicher Humbug. Ja, es stimmt, daß man über
eBay die Chance hat, an einen ehrlichen Verkäufer zu geraten, der einem
anständige Ware zu akzeptablen Preisen verkauft, aber das ist immer
vom jeweiligen Einzelfall abhängig und schließt eine Portion Glück mit
ein. Eine zuverlässige Quelle für was auch immer ist eBay jedenfalls
definitiv nicht.
Warum wollen soviele Leute das nicht verstehen?


*) für die Berliner unter uns: "Ich würde auf den Markt in der
Beusselstraße gehen, da kriegt man viel billige Autos. Sie sind auch
gut erhalten."

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mein Tektronix 2225 von eBay, es ist absolut neuwertig und da
hatte ich wirklich Glück. Aber stimmt schon, oft liest man sowas wie
"Schirmbild war plötzlich weg, für einen Bastler ist das aber sicher
kein Problem". Da sollte man definitiv die Finger weglassen, denn
Ersatzteile für ältere Geräte sind - wenn überhaupt erhältlich - sehr
teuer. Und nur ne Sicherung ist es selten, die Personen die sowas
verkaufen, sind i. d. R. schon in der Lage, solche Sachen zu
überprüfen. Ich wundere mich immer wieder, wieviel Leute bereit sind
für Elektroschrott auszugeben. Es empfiehlt sich, daß Gerät vorher
anzuschauen und auszuprobieren. Wenn das nicht möglich ist, sollte man
versuchen, eine 14-tägiges Rückgaberecht bzw. Übernahmegarantie  zu
vereinbaren. Viele Verkäufer sind dazu bereit, so war es jedenfalls bei
mir. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Alternativ kann man
natürlich auch bei www.singer-elektronik.de o. ä. ein Gerät kaufen. Die
sind alle geprüft aber auch teilweise mehr als doppelt so teuer. Da kann
es auch passieren, daß es nach zwei Wochen ein Knall gibt und der Schirm
ist dunkel.

Gruß
Thorsten

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.reichelt.de da bekommst du einen
"Anfängeroszilloskop" für 499€ ein Hameg HM303-6 (2x35 MHz), für den
Hobbybereich reicht das vollkommen aus. Und du bist sicher dass er
nicht hat und falls etwas dran kommt hast du ja 2 Garantie.
Ich habe ihn selber, kann ihn nur empfehlen und bei nir in der Schule
stehen in jedem Atelier fast nur die Herrum und ich kann dir sagen die
halten etwas aus.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,
Reicht dir ein EO174? Oder hast Dus schon was gekauft?
Gruß
AxelR.

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das ein A oder B? (nur so aus Interesse...)
Die A-Dinger gibt es ja öfter auch bei eBay, die B-Variante allerdings
fast nicht...

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gab es ein "b"? ich dachte, es gab den EO174 und den EO174A...
k.A.

Gruß
Axel

Achso. ich habe einen "EO174A"

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es gab ein "B". Kam wohl Mitte der 80er Jahre auf den "Markt".
Selber hab ich aber auch nur mit dem "A" zu tun gehabt. Das hatten
wir sogar in der Schule im Physikunterricht benutzt. War ja das
DDR-Standardoszilloskop schlechthin.

Gruß
Ingo

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War wohl eher ein ungarischer oder russischer Import.
Axel

Autor: pripri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@axel
@ingo
wißt ihr bezugsquelle für schaltplan und bedienungsanleitung für
eo174a?

email: anke301@web.de

mfg pripri

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ebay oder 20Euro...(im Original)
Leider kann ich das Format nicht scannen, schade. Sonst könnt'ich Dir
'ne Kopie vom Schaltplan mailen.
AxelR.

Autor: muck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,ich hoffe ich habe bei euch Glück,ich habe ein Philips PM3207 Oszi 
ersteigert ,kleines geld als defekt.Nun bräuchte ich ein Schaltplan von 
diesem gutem Stück.Kann mir jemand helfen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.