mikrocontroller.net

Forum: Markt Wärmabildkammera


Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich suche eine Wärmebildkammera..
es wuerde schon ein kleines Kammeramodul ausreichen, womit man erkennen
kann, woher die waerme kommt..
Jemand eine idee??
Temperatuebereich liegt zwichen 20°C und ca. 170°C

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Extrem Teuer.

Ich glaub die Dinger heißen Mikrobolometer oder so.

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm ...

Soweit ich weiss sind die normallen CCD's im Infraroten Bereich
empfindlich, weshalb meist durch einen Filter bedeckt.

Ob das allerdigs ausreicht die Temperatur zu messen bzw. zu erkennen
weiß ich nicht, ausserdem müsste dann das sichtbare spektrum
herausfiltern. Bin SEHR SKEPTISCH ...

Eine weitere Möglichkeit wäre vielleicht ein "Nachtsichtgerät" als
Vorbau zu einer WebCAM ...

OK und noch ne Blödsinnige Idee: es gibt doch Temperaturfühler die
berührungslos messen an einem Bestimmten Punkt (wird meist durch einen
Laser markiert) .. Vergiss es ist zu langsam, hab an Abtastung damit
gedacht ...

Gruss

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meistens CCds sind durchaus Infrarotempfindlich, daher sind ja auch
diese quasi Nacktaufnahmen möglich, die durch die Kleidung gehen.
Filter dafür gibt es im Photozubehör. Es gibt aber einige Probleme:
Z.B. ist der IR-Anteil gering, das Signal also sehr schwach. Damit sind
Dunkelströme in den Sensoren erheblich.

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

die Bezeichnung Infrarot steht für ein riesigen Wellenbereich von fast
sichtbar bis hinunter zur Wärmestrahlung. CCD-Aufnehmer "sehen" den
Bereich der direkt ans sichtbare Licht anschließt. Wärmestahlung ist
meilenweit davon entfernt. Die heizt den Sensor auf, aber ein Bild
bekommst du damit leider nicht.

Gruß
Einhart

Autor: Feuerwehrler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben vor kurzem eine solche (Bullard) als Spende erhalten. Das Teil
ist echt geil, kostet aber runde 14000Teuros! ;)

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Einhardt
Danke! Ich hatte schon alle Hoffnugn für das Forum aufgegeben.

Was willst Du machen? Willst Du die Kamera besitzen oder brauchst Du
sie nur für eine Untersuchung.
Die Dinger fallen zum Teil unter das Kriegswaffenkontrollgesetz, also
Vorsicht mit besitzen wollen.
Je nach Größe, Genauigkeit usw kann man die Dinger auch mieten. Das ist
definiv besser als kaufen, wenn Du sie nicht jeden Tag benutzt. Es ist
immerhin ein Meßgerät und sollte von Zeit zu Zeit im Werk Kalibriert
werden.
Deinen Anwendungsfall könnte ein Taschenlampengroßes Gerät von Flir gut
abdecken. Kostet ca 9000Euronen, die Optik ist super auf Diagnose in
E-EAnlgen abgestimmt und wenn Du sie mietest kostet sie die Woche knapp
600 Euronen, wenn ich nicht irre.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wärmebildkameras fallen unter das Kriegswaffenkontrollgesetz?!

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus
So mein Informationsstand (Okt 2004), wie gesagt, gilt aber wohl nicht
für alle. Ich weiß es halt nur von einer Hand voll Modellen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.