mikrocontroller.net

Forum: Markt 3 Phasen Drehstrom schalten, je Phase 12 A


Autor: Andi S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will Medientechnik in einer Ausstellung über den Strom
ein/ausschalten. Die Stromversorgung erfolgt über 2 Leitungen, je 3
Phasen, mit CEE-32A-Stecker. Jede Phase pro Leitung ist im Betrieb ca.
mit 12 A belastet.

Die beiden Leitungen will ich über Relaisekontakte oder analoge
Spannung (0-10V) schalten.

Jemand eine Idee für einen Hersteller, der ein solch dimensioniertes
Gerät verkauft. Was wäre bei Eigenbau zu beachten?

Vielen Dank und Grüße

Andi

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<Die beiden Leitungen will ich über Relaisekontakte
einigen wir uns auf Schützkontakte

<<oder analoge Spannung (0-10V) schalten.
?? Du meinest Steuerspanung 10V??

Jemand eine Idee für einen Hersteller, der ein solch dimensioniertes
Gerät verkauft.
<< Klöckner Möller, Siemens, Schupa, ABB, ...

Was wäre bei Eigenbau zu beachten?
Die VDE 0100

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, fehlt was
VDE 0100
VDE 0701/0702 und wenn es medizinisch genutzte Geräte sind die VDE 0751

Autor: dose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich darf der Schutzleiter (Abkürzung PE aus dem Englischem
protection earth) nicht geschaltet werden. In der Leitung ist er
Grün/gelb gekennzeichnet. Am Steckverbinder ist er so konstruiert, dass
der Schutzleiter beim Einstecken zuerst Kontakt gibt. Das ist schon bei
der nornalen Schukosteckdose zu Hause konstruktiv berücksichtigt.
Kurz und Knapp der Schutzleiter ist die Lebensrettung im Fehlerfall.

Das Relais sollte den Schaltstrom aushalten, diese Relais werden oft
auch Schütze genannt.
So etwas gibt es bestimmt schon fertig. Anwendungen wären
Motorschaltungen. Frage am besten einen örtlichen Elektriker.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<diese Relais werden oft auch Schütze genannt.

Nein! Das sind zwei verschiedene Dinge für ganz unterschiedliche
Aufgaben. Ein Gipsverband und eine Augenklappe sind auch nicht das
Gleiche nur weil sie beide zu den Bandagen zählen!

Autor: Andi S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal vielen Dank für die Antworten.

Die beiden Leitungen sind noch extra über einen PE abgesichert, an der
Stelle, wo die Stromversorgung für die Ausstellung über die beiden
Leitungen eingespeist wird. Die Sicherungen sind nicht schaltbar (zB
mit einer Steuerspannung. Ich will dahinter schalten.

Hab in die Richtung Digital Dimmer aus der Lichttechnik geschaut. Die
sind aber nicht für die Leitungen ausgelegt, oder schweineteuer.

Motorschaltung ist eine super Idee.

Grüße
Andi

Autor: Dominik S. Herwald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solid State Relais wären auch ne Möglichkeit. Neue sind aber teuer...

Gibts in diversen Leistungsklassen, z.T. komplett mit vormontiertem
Kühlkörper. Habe hier z.B. einphasige von Crouzet mit max. 660V @ 35A!

Mal bei eBay für 12 Euro bekommen. (NP 74 Euro...)

Crouzet hat sogar gleich 3 phasige SSR Module:
http://www.crouzet-usa.com/catalog/gordos/90mm.pdf

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Sache mit den Solid States ist aber nicht ganz ungefährlich, wenn er
induktive oder kapazitive Lasten schaltet und offen gesagt bin ich nicht
sicher ob er wirklich weiß mit welcher Art von Last er es zu tun hat.
Außerdem kommt es schon mal vor, dass beim schalten nicht immer gleich
"an" oder "aus" ist, heißt dass beim schalten mal was daneben geht
und die Schaltung prellt. Ein Schütz ist da ein bisschen träge und kann
schlimmeres vermeiden, bei Solide State können die hohen Schaltraten
schnell teure Schäden machen.
Und die Wärme muss er dann auch noch wegbringen...
Die Idee ist nicht schlecht aber hier würde ich sie nicht empfehlen ...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.