mikrocontroller.net

Forum: Platinen Maske für SMD-Lötpaste kaufen?


Autor: fish (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde in Zukunft des öfteren ein bestimmtes SMD-Bauteil im PQFP128
Package verbauen müssen. Ideal wäre meiner Ansicht nach eine
Metallmaske, mit der ich Lötpaste auf die Pads aufbringen kann. Danach
würde ich das IC positionieren und mit Heißluft löten.

Bekommt man irgendwo solch eine Maske?

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Conrad. Da gibts fotobeschichtetes Messingblech, mit dem
du dir solche Masken selbst herstellen kannst.

mfg

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Bestellungen bei PcbPool liegt doch immer son Werbeflyer bei.
vielleicht hilft Dir das ja

http://www.laser-stencil.com/lsde/info.html

Werner

Autor: Michael Hatscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fish,


ich benutze auch solche Schablonen (s.
http://www.elk-tronic.de/Services/Kleinserie/Kleinserie.htm )

Wie groß soll die sein ? Ich könnte dir dann ein Angebot machen.


Bis dann, Michael

Autor: fish (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche lediglich eine Schablone für ein PQFP128 Package. Habe mir
mittlerweile selbst eine geätzt. Die Qualität ist zwar nicht
überragend, sollte aber erstmal genügen. Mach mir trotzdem mal ein
Angebot für eine SMD-Schablone von 100*80 mm².

Autor: MartinK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Fish
warum ist die Qualität der selbst geätzten Maske
nicht so gut?
Ich selbst stelle mir die Maske aus einer 0.1 mm
Messingfolie her. Die Qualität ist sehr gut.

MartinK

Autor: Gerd K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher, wenn man fragen darf, bekommt man 0.1mm Messingfolie am besten
und was kostet das? Mit welcher Chemie wird das entwickelt bzw.
geätzt?

Gerd K.

Autor: fish (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das fotobeschichtete Messingblech von Conrad verwendet. Ist 0,3mm
stark und die Stege zwischen den Pads sind leider auch nur 0,3mm breit.
Von daher ist das eine knifflige Angelegenheit.

Autor: MartinK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor etwa einem Jahr habe ich darüber geschrieben:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-6-35003.html
Die Folien bekommst du in Modellbaugeschäften oder in
Geschäften für Architekturbedarf. Ist aber nicht ganz einfach.
Glücklicherweise habe ich meine Messingfolie in einem Laden
vor Ort kaufen können. (15*25 cm 3,5 Euro)

MartinK

Autor: Gerd K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,
danke für Deine Antwort. Ich poste normalerweise im ProgForum, aber das
Thema hat mich spontan interessiert. Das man die Messingbleche mit
stinknormalem FeCl3 ätzen kann war mir neu (klar, Messing besteht ja
AUCH aus Kupfer), dachte da eher an die üblichen HCL+H2O2 Gemische.
Umso besser bzw. einfacher, müßte dann eigentlich auch mit NaPS gehen.
Preislich klingt das ganz akzeptabel. Muß mich damit mal näher
beschäftigen.

Gruß
Gerd K.

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Messingbleche bekommst Du bei modulor.de, die liefern allen möglichen
Architektur- und Bastlerbedarf. Katalog kann man downloaden, lohnt sich
schon allein wegen der Bearbeitungshinweise für alle möglichen
Werkstoffe.
Auf Seite E-15 werden Messing-Bandabschnitte 0,1  100  200mm für
1,60? angeboten. Leider gibt es Mindestbestellmenge 40?, darunter sind
5? Gebühr fällig. In Berlin gibt es aber wohl ein Ladengeschäft.

Übrigens löte ich selbst mit einer Speziallötspite (ich habe ERSA,
Weller hat aber auch eine), in der vorne eine Mulde für einen
Lötzinntropfen ist. Zusammen mit Flussmittel ist damit 0,65mm
Beinchenabstand gar kein Problem mehr. Taugt natürlich nur für die
Entwicklung / Musterstückzahlen ...

Stefan

Autor: Gerd K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,
modulor ist bekannt und eine interessante Seite. Nur deren
Mindestbestellwert ist nicht gerade die Wolke, aber es gibt ja auch
noch ein paar Modellbaugeschäfte vor Ort. :)

Gruß
Gerd K.

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gerd:
Modellbaugeschäfte vor Ort?
Bei uns in Würzburg (immerhin nicht sooo klein) gibt es in der Richtung
nichts mehr, im Elektronikbereich gerade mal noch einen Laden, da gehe
ich hin, wenn ich mal einen SUBD-Stecker brauche, alles andere darf ich
bestellen.
Klar, die 40€ sind bitter, aber bevor ich etwas garnicht bekomme, zahle
ich halt die 5€ Bearbeitungsgebühr.

Viele Grüße, Stefan

Autor: Gerd K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan
Na gut, den Plural hätte ich mir verkneifen sollen (kenne aber doch
noch mind. ein Lädchen). Möglicherweise gibt's im Baumarkt auch was in
Sachen dünnes Messingblech. Conrad hat ja ebenfalls was, allerdings nur
0.3mm bzw. die beschichteten Bleche v. Bungard, falls es aus dem
Soriment noch nicht rausgeflogen ist.

Gruß
Gerd K.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.