mikrocontroller.net

Forum: Platinen LAyoutprogramm


Autor: thegoogle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich suche ein Layoutprogramm welches übersichtlich ist, mit eagle
komme ich nicht klar blicke nicht ganz durch was  und wie ich es
ausdrucken muß um meine platine ätzen zu können hat wer nen tip ?

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es werden jetzt Antworten kommen mit "Target". Target kostet aber was,
während du Eagle-light kostenlos bekommst.
Ob Target für dich übersichtlicher ist, weiss ich nicht. An Eagle muss
man sich vielleicht etwas gewöhnen, aber dann geht das Arbeiten damit
sehr flüssig.

Target funktioniert bei mir nicht, deswegen kann ich nix dazu sagen.

Autor: Johann ter Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo thegoogle,
Im Heft 8/2004 der Zeitschrift gab es eine CD mit Target 3001 V11.
Die Lötpunkte sind auf 250 begrenzt. Immerhin besser als die
Demoversion.
mfg
Johann

Autor: Johann ter Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo thegoogle,
Bin etwas müde:
Die Zeitschrift war die CT April
Im Heft 8/2004 der Zeitschrift "CT" gab es eine CD mit Target 3001
V11.
Die Lötpunkte sind auf 250 begrenzt. Immerhin besser als die
Demoversion.
mfg
Johann

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, die Frage hat mich auch sehr lange beschäftigt. Mit Eagle, Target
etc. hat man doch eine lange Einaerbeitungszeit vor sich, und grosse
Platinen sind mit den "billigen" Version nicht hinzubekommen (wg.
Beschränkung).
Ich habe mir dann mal Sprint-Layout angeschaut, und war sofort
begeistert! Man kann sofort loslegen, kurze Einarbeitungszeit, 30x30 cm
Layouts möglich, alles zum guten Kurs.

Sprint hat aber auch ein paar Nachteile:
- KEIN Schaltplaneditor dabei (dazu benutze ich Eagle)
- kein (echter) Autorouter (fehlt mir nicht, Murks verlegen kann ich
selber)
- weniger Bauteile als die "großen" (es ist aber einfach, die
fehlenden Bauteile selber zu definieren
- man wird von den "Hardcore" Layoutern belächelt (kann ich mit leben
;-))

Es gibt eine Demo-Version, einfah mal anschauen.

Gruß Matthias

Autor: Gerhard Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... also ich bin mit eagle sehr zufrieden und nutze die freeversion.
bislang bin ich auch immer noch mit 1/2 euroformat ausgekommen.

gewiß, anfangs habe ich auch gezweifelt ob ich eagle wohl erlernen
kann.
... es geht, dranbleiben, ausprobieren, tutorial durcharbeiten,
schauen wie andere es machen und hier fragen stellen!!!

wenn man mit der größenbeschränkung der freeversion nicht mehr
leben kann, gibt es für hobbyanwender für kleines geld auch
noch die non-profit-version.

Gruss Gerhard

Autor: Klaus Weltenich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Target PCB-POOL-Edition waere eine Moeglichkeit:
http://www.free-pcb-software.de/ppde/service_downloads.html
Gruss Klaus

Autor: Marcel Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arbeite auch mit SprintLayout, die Schaltpläne zeichne ich Meistens mit
sPlan oder halt eagle... Finde es eigentlich einfacher, klar, man muss
etwas mitdenken, aber ICH bin mit SprintLayout schneller, und aussehen
tun die Platinen genauso wie in Eagle.

Ist aber wie so vieles, alles eine glaubensfrage...

Autor: H.Gresch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo versuchs doch mal mit Sprint-Layout von Abacom..
die Vers. 4 ist Nicht so gut ..
ich benutze NUR die Vers. 3 und den Viewer dazu fuer den 4 Farbdruck..
weitere Info von mir und evtl. Demo-Programm dazu
poste mal H.Gresch@gmx.de

Autor: HardwareInformer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Für meine PCBs nehme ich eine alte Version von Protel. Das Programm ist
zwar DOS, funtioniert jedoch einwandfrei, auch mit beliebig großen und
komplexen PCBs.

Ma kann es bei
http://www.protel.com/downloads/index.html
downloaden.

Achtung es gibt zwei Versionen: 1. EasyTrax - Nur eingeschränkte
Free-Ware-Version. Und 2. AutoTrax - War irgendwann mal eine
Kaufsoftware, ist jetzt auch frei erhältlich.

Bei
http://www.airborn.com.au/
gibt weitere Unterstützung.

Edgar

Autor: olli.borg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein sehr gut übersichtliches Programm ist auch pulsonix.
Extrem einfach zu bedienen. Das meisste findet man auf der rechten
Maus-Taste. Demo unter www.pulsonix.com (glaube 100pins frei)

olli.borg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.