mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE - Bohrdurchmesser ändern?


Autor: fish (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man im Layout-Editor von Eagle nachträglich die Bohrdurchmesser
eines Bauteils ändern, ohne die Library verändern zu müssen? In Protel
DXP gibt es z.B. den Hole-Editor, mit dem man sich alle verwendeten
Bohrungen nach Größe sortiert anzeigen lassen und ggfs. ändern kann.
Gibt es vergleichbares in Eagle?

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry für die Antwort aber bei eagle bedeutet eine andere Bohrung eben
ein anderes Teil und somit eine Änderung / Neuanlegung in der Lib.

grüsse leo9

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS.: wenns nur "selten" vorkommt könntest du eine einzelne Bohrung auf
das Pad plazieren (Mittelpunkt um 1mil verschoben).
Ist aber kein seriöser work-around.

grüsse leo9

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das selbe Problem hab/hatte ich auch. Ich lasse meine Platinen immer bei
Olimex machen und um deren Standard Drill Tools verwenden zu können,
müsste ich fast jedes Bauteil ändern, was mir natürlich viel zu viel
Arbeit ist!!!
Jedenfalls mache ich es immer so:
Ich lasse alle Bauteile so wie sie sind. Verändere also weder
Bohrdurchmesser noch setze ich irgendeine Bohrung drauf! Wenn ich mir
die Gerberfiles erzeugen lasse, muss man sich ja auch ein File erzeugen
lassen, für die Bohrungen. In diesem File ändere ich die Bohrdurchmesser
auf die nächste Bohrergröße von Olimex. Danach kontrolliere ich das
Board nochmal, ob die Toleranzen für die Pads (also Restringgröße usw.)
auch noch eingehalten werden. Und wenn alles passt, dann werden die
Gerberfiles erzeugt.

Funktioniert eigentlich super (bis jetzt)

mfg
Andreas

--
Andreas Auer               aauer1 (at) sbox.tugraz.at
Student of Telematics      http://home.pages.at/aauer1
Graz, University of Technology

Autor: Azrael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das recht verstehe, geht es auch ein bisschen anders

geh in den DRC prozess

dort kannst du unter Sizes den mindest bohrdurchmesser veränder.
das sollte eigentlich fast immer reichen

Wer seine pads auch noch vergrößtern/verkleinern will kann das unter
restring machen.

Wer kleinere bohrungen braucht kann das mit dem prozess drill-aid.ulp
machen. da kann man dann die Bohrgröße einstellen

Ich hoffe das bringt euch weiter

mfg Azrael

Autor: luggi29 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Beitrag ist ja schon älter deshalb die Frage:
Gilt das auch noch für die aktuelle EAGLE Version (V 7.4.0), oder gibt 
es inzwischen eine Möglichkeit bei einem Bauteil (nicht in der lib) die 
Bohrlochgrösse bzw. andere Parameter zu ändern?

Autor: Eagle (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Der letzte Post von 2004 war doch aussagekräftig genug oder nicht?
Leg einfach eine neue Lib mit "Speichern unter" an und ändere das 
Bauteil!?

Autor: luggi29 (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@eagle
Deine Antwort beinhaltet nichts neues, wurde von leo9 bereits 2004 so 
beantwortet, und ist deshalb überflüssig. Hättest du im ersten Satz 
z.Bsp. geschrieben, das es bei der von mir genannten Version immer noch 
nicht funktioniert, wäre jedem der auf diese Seite stößt geholfen.
So will ich dir am Schluss nur noch eine Spruch nahelegen über den du 
(wirklich) nachdenken solltest.

"Nichts ist so beständig wie der Wandel" (Heraklit)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.