mikrocontroller.net

Forum: Platinen Takt über mehrere cm


Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

bin gerade mit einem Layout beschäftigt. Dort betreibe ich einen Mega
32 an einem Piezo-Resonator. Die Frequenz soll mal zwischen 8 und 16
Mhz liegen. Auf der Platine befindet sich noch ein CPLD, der denselben
Takt braucht. Also habe ich selbigen am Xtal 2 Ausgang abgenommen.
Leider muss ich um zum Takteingang des CPLD zu kommen eine Leiterbahn
um die halbe Platine legen (geht nicht anders). Sie ist irgendwas
zwischen 4 und 8 cm lang. Kann das ein Problem werden? Bau ich mir
damit u.U. eine Störquelle? Die Schaltung soll mal inder Nähe eines 35
MHz Empfängers arbeiten.
Sorry für die simple Frage, aber bisher hatte ich nie den Fall, dass
der Takt noch für was anderes gebraucht wird und über solche Strecken
verlegt werden muss.

Gruss Henrik

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, ein wenig abstrahlen wird das schon. Dein Vorteil: am XTAL-Ausgang
liegt immerhin ein sinusähnliches Signal, das entschärft das Ganze
deutlich. Nach Möglichkeit scharfe Ecken der Leitung vermeiden, ebenso
Duchkontaktierungen, also nicht wild von top nach bottom  und zurück
hüpfen. Weiterhin hilft, auf der anderen Seite der Platine Masse zu
haben, ebenso beidseitig der Taktleitung eine Massebahn führen.
Ansonsten hilft erstmal nur: Aufbauen, messen, evtl. nach
Verbesserungen suchen.
Viel Erfolg.

Autor: peter L (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

bei einer PCI Karte von mir ist der PCICLK (66MHZ) 4 cm lang
keine Probleme, bei höheren Frequenzen einfach auf paralelle
Leitungsführung = gleiche Leitungslänge achten (deshalb auch die
määnderförmigen Leiterbahnen auf schnellen PC Komponenten)
auf der gleichen Karte habe ich 500MHz Signale - sind schon etwas
kniffeliger ;)

Gruß Peter

Autor: Henrik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersteinmal Danke für die Antworten,

ich habe das Layout dann doch nochmal umgestrickt und die Bahn auf fast
genau 2 cm verkürzen können. Im Anhang findet ihr den wichtigen
Ausschnitt.
Masse-Bahnen über die ganze Länge parallel waren leider nicht möglich.
Ich hoffe, das ich auch so ein eventuelles Problem hätte beseitigen
können.
Dank crazy horse bin ich auf ein weiteres Problem gestoßen, dass ich
mal wieder vergessen habe.
Im Datenblatt des Coolrunner steht, dass die Anstiegszeit max 20ns lang
sein darf. Es steht dort leider nicht geschrieben, das für die
Clockeingänge etwas anderes gilt (warum baut man da denn keine
Schmitt-Trigger ein?). Also habe ich mal eine alte Schaltung mit einem
2313 und einem 8 MHz Piezo-Res. ausgegraben und mit dem Oszi
nachgemessen (Bild im Anhang der nächsten Antwort).
Eine Anstiegszeit von 20ns müsste steiler sein, soweit ich das ablesen
kann, aber mehr gibt mein Oszi nicht her. Desweiteren könnte die
Amplitude zu gering sein (für den CPLD). Die Testschaltung lief mit 4.5
V, die geplante Schaltung soll mit 3.3 V laufen.
Ist wohl mal wieder Zeit für eine neue Idee...

Gruß Henrik

Autor: Henrik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und das Bild von der Messung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.