mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Autorouter


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zwar schon länger mit Eagle zu tun, aber bis jetzt nur
Schaltpläne erstellt.

Jetzt möchte ich mir mit den Board einen Abdruck zum ätzen machen und
habe die alt-bekannten Probleme mit den Autorouter.

Hat da vieleicht schon mal einer eine nähere Beschreibung gefunden?

Ich habe in der Hilfedatei und im Internet noch nichts brauchbares
gefunden!

Gruß Thomas

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir hat das offizielle tutorial hier beim einsteig recht gut geholfen
ftp://ftp.cadsoft.de/pub/program/4.13/tutorial-ger.pdf

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobi,

Danke für den Link! Ich glaube ich habe den Dreh mir den Autorouter
jetzt raus!

Ich habe aber noch ein weiteres Problem, das ich einfach nicht auf die
Reihe bekomme!?

Es müsste duch möglich sein, wenn ich mit den Polygon Befehl z.B.
Massenflächen zeichnen will, dass diese automatisch mit Masse verbunden
werden! oder?

Oder brauche ich für Masse einen eigenen Layer da ich alle Signale mit
den Top Layer (auch die Polygon Fläche ) gezeichnet habe.

Ich währe echt dankbar, wenn mir da noch einer einen Tipp geben
könnte!

Gruß Thomas

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal ein Polygon und nenne das "GND" (oder so wie Deine Masse
heisst). Und das war's ;)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das hat funktioniert!

aber da kann man doch noch irgendwo eistellen, dass die GND Leitung mit
dünnen Leitungen mit der Massefläche verbunden wird?

Bei mir wird die ganze Massefläche mit der GND Leitund abgedeckt, dass
glaube ich wird beim Löten ein Horror.

Gruß Thomas

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gibt's in der Einstellungen vom Polygon, klick mal auf Polygon Icon
und beachte Oberes Toolbar, da kannst Du z.B. Abstände definieren usw.

Noch ein Tip: Ich weis nicht genau, bei mir ist das so, aber wenn Du
die Platine direkt malen möchtest und nicht aus einer Schaltung
generierst, kriegst Du die dünne Leitungen nicht...

Und immer beachten - nur Polygon, keine Rechtecke usw... ;-)

Autor: Gerd K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
du kannst dein Masseflächen-Polygon auch nachträglich ändern. Einfach
im Board auf Change  Thermals  On klicken und dann auf die
Massefläche, dann bildet sich die Wärmefalle um das Pad aus. Auf Show
und dann die Fläche anklicken hebt alles hervor (kennst du vermutl.
schon).

Gruß
Gerd K.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle!

Das ganze hat mir sehr geholfen, ich glaube ich hab jetzt den Dreh fast
raus. Ein bischen Übung fehlt mir noch.

Gruß Thomas

Autor: Dieter Birnschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Leute,

kann mir jemand sagen, wo ich eine genaue Beschreibung der
Auto-Router-Einstellungen von EAGLE 4.1 finden kann. Was bedeutet z.B.:
Malus-Steps, Avoid, RipUp-Level, Ripup-Steps, Ripup-Total, Hugging
etc..
Obwohl auf der Leiterplatte noch satt Platz ist, komme ich einfach
nicht auf 100% Entflechtung. Es wäre nett, wenn mir jemand einen Tipp
geben kann.

Dieter

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich arbeite noch nicht allzulange mit Eagle. Was muß ich bei der
Erstellung der Gerber Datei beachten?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.