mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle ULP Leiterbahnen dünner für Tintendrucker


Autor: Frank Ullmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

der Ausdruck aufm Tintenstrahler is eigentlich ganz ok - besonders nach
2x übereinander Drucken - allerdings zerlaufen mir die Farben immer ein
wenig. Da dacht ich , wenns schon so tolle ULPs wie "Outline" gibt,
gibbet dann nicht vielleicht auch nen ULP, das alle Leiterbahnen/Pads
etwas schrumpfen lässt, um den Auslaufeffekt zu kompensieren?
Wär toll, wenn jemand davon Ahnung hat :)

Viele Grüße
Frank

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worauf druckst du? Ich hatte das Problem auch bei Transparentpapier, es
lag an der Nachfülltinte die eine zu geringe Oberflächenspannung hat.
Seitdem kaufe ich nur noch Original HP Tinte, drucke allerdings auch
nur einmal auf Transparentpapier. Wenn du die Leiterbahnen kleiner
machst, besteht aber wieder die Gefahr das Unterbrechungen entstehen.

Autor: Michael (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank:

Ich kompensiere dieses Problem mit etwas großzügeren Belichtungszeiten.
Musst mal eine Testreihe machen. Ich schaffe problemlos 8mil
Leiterbahnen mit 8mil Abstand. Auf dem Tintenausdruck sehen die
Leiterbahnen breiter aus, aber nachdem die Platine entwickelt und
geätzt ist, sind die Abstände und Breiten korrekt.

Autor: Frank Ullmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank ersma,

ich druck auf (is das ne Art Gelatine?-) beschichteter Folie mitm
Cannon 550 und sehr günstigen Nachfüllpatronen - da würd ich auch gern
bei bleiben. Ich werd mal ein paar Folien (stehn ja ein paar
Empfehlungen hier drin) ausprobieren und schauen, wie das Ergebnis bei
längeren Belichtungszeiten kommt.

Vielen Dank für Eure Antworten,
Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.