mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gerber/HPGL invertieren


Autor: Christian Axtmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich bin mit nem Freund zusammen grade dabei ne CNC-Fräse zum
Platinen-Fräsen zu bauen. Wir ham schon die Software zum Großteil
geschrieben stehen jetzt aber vor dem Problem, dass das HPGL-Format
angibt, wo die Leiterbahnen sind. Wenn man das fräsen würde, hätte man
im Prinzip ein Negativ der Platine.
Ich hab auch mal ne Gerber-Datei angeguckt (mit GC-Prevue) aber dort
ist es genauso.

Kennt jemand einen Tipp (in Eagle am Besten) mit dem man nur die
Umrisse bzw. die "nicht-Cu-Flächen" ausgeben kann??

(Die eigene Programmierung dafür wäre zu umfangreich für ein paar
Schüler wie uns)

Gruß Christian

Autor: Flupp3000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wird die CNC Fräse angesteuert?

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt bei eagle ein Macro, dass dir die umrisse in ein hpgl-file
schreibt

gib mal in der befehlsbox oben "run mill-outlines" ein.

Dort kannst du noch ein paar Einstellungen vornehmen, erlärt sich aber
von selbst.

Hab grad gesehen, dass es noch ein Macro "outlines" gibt, das macht
scheinbar das Selbe

Viel Spass mit deiner Fräse ;-)

Autor: Christian Axtmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!!

Danke erstmal für die Antworten, werde das gleich mal ausprobieren!

@flupp3000:
Die Fräse wird über RS232 gesteuert, das Herz ist ein ATMega8, der die
drei Schrittmotoren treibt.
Die Software dazu kann HPGL einlesen, konvertiert diese in CNC und kann
das dann fräsen oder eben als CNC abspeichern.

@tubbu
Danke für den Tip, ich probiers mal, melde mich dann wieder.

Gruß Christian

Autor: hanes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau so ein projekt such ich! hast du vor dein Projekt zu
veröffentlichen?

Schaltplan, code und mechanischer aufbau....

Autor: Christian Axtmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi hanes,

Bis dato existiert leider immer noch kein Prototyp, ist aber immerhin
schon im Bau. Was die Software angeht, so ist/wird diese in
SharpDevelop geschrieben, was auf .net basiert und (soweit ich weiß)
der GPL unterliegt. De facto wollen wir unsere Software auch open
source machen ( wenn sie endlich mal fertig wird :-).

Das Problem liegt dann eher in der Elektronik, die ja
Programmspeziefisch ist, bzw. umgekehrt, kann man sich aber theoretisch
dann selbst anpassen, da ja open source. Natürlich können wir dann auch
noch das Protokoll zum µC mitliefern, ist auch nicht besonders
kompliziert.

Die ganze Mechanik besteht bis dato noch immer aus zwei Alu-Blöcken,
die durch ein Blech zusammengehalten werden. Mehr nicht. Ich will mich
aber demnächst (Teile sind bestellt) wieder an den Bau machen, sobald
ich dann auch eine Drehbank besitze. Dann kann ich ja mal ein Paar
bilder posten.

Tja, ich hätte nicht gedacht, dass sich nach 6 Monaten noch jemand
diesen Thread reinzieht, aber ich bin immer dankbar für ein bisschen
Feedback. Die Idee ist eigentlich aus der Sauerei mit FE3-Cl, NaOH und
Ammoniumpersulfat entstanden (nur so nebenbei) und soll darauf zielen,
eine Platine schnell und ohne giftige Stoffe herzustellen.

Sodale, jetzt hab ich aber viel geschrieben.

Gruß
      Christian

Autor: hanes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

hab gedacht du schickst die hpgl-daten direkt an deinen fräser.

warum schaltest du noch ein program dazwischen?
sickt deine Software dann die geometirein zum fräser oder die
schrittweiten?

Autor: Christian Axtmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
das Programm errechnet aus den CNC/HPGL Daten die Schritte der Motoren
und schickt diese dann in der Reihenfolge, in der sie ausgeführt werden
sollen an den µC (per RS232). Das hat den Vorteil, dass man Die Daten am
PC betrachten, editieren und speichern kann und außerdem evtl.
auftretende Spindelspiele einfach kompensieren kann.
Ein weiterer Vorteil ist dann auch, dass der µC nur mit ganzen Zahlen,
also Integers, umgehen muss. Dadurch bleibt die Software ziemlich
schlank.

Gruß
      Christian

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Frage für Zwischendurch:

Für was stehen die Zahlen bei PA/PR (absolute)... ja, sind Koordinaten,
jedoch in welcher Einheit.

dave

Autor: Christian Axtmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier mal ne Site mit ner schönen Erklärung zu den HPGL-Dateien.

http://www.we.fh-osnabrueck.de/fbwe/grafic/grundla...

Eine Einheit im HPGL-Code sind 0,025mm

Gruß
     Christian

Autor: Rigo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo habe das selbe Problem,

schaut mal unter www.nc-hobby.de da ist auch eine andere Variante
angeboten zum ansteuern der Daten

cu
Rigo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.