mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welches Ätzmittel


Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welches Ätzmittel ist zu empfehlen, wenn mann nur hin und wieder mal
etwas ätzen muss.

Wie lange kann man die einzelnen Mittel stehen lassen, ohne dass sie
"kaputt" gehen!
und wie lagert man sie am besten? im ätzgerät lassen oder in
kunststoffflaschen füllen?

danke

Autor: Piet Reijnen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach Eisensulfatlösung und Schwefelsaüre verdünnt. Dazu noch eine
Lösung von NaChlorat. Das NaChlorat oxidiert die Ferro Ionen zu Ferri
Ionen. Nicht zuviel NaChlorat benutzen, sonst kann sich Chlor bilden,
wann kein zweiwertiges Eisen mehr vorhanden ist. Wird das Ätzmittel zu
langsam, braucht man nur wieder etwas NaChlorat zu zugeben.
Sämtliche Chemikalien kann man in jedem Dorf auf der Ecke kaufen!
Eisensulfat und Natriumchlorat werden benutzt für die Gartenpflege.
Verdünnte Schwefelsaüre wird benutzt zum Nachfüllen einer
Bleibatterie.
Est is Wahsinn 6 € auszugeben für 1 Kilo Eisen (3) Chlorid.
Am besten benutzt man ein geschlossene Dose mit einem kleinem Loch, um
schädliche Dämpfe (HCl, Cl2) nicht einzuatmen.

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benötige ich dafür auch eine Heizung, oder?

Wieviel Dämpfe entstehen denn?
Wie sieht es denn mit persulfaten aus?

Autor: Piet Reijnen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag, Sie brauchen nicht zu heizen, ,es dauert nur etwas länger,
genau wie mit Fe(3)Cl3.
Chlor Dämpfe enstehen nur wann man zuviel Na Chlorat zugibt und die
ganze Menge von Ferro Ionen zu Ferri Ionen oxydiert ist. Der Überschuss
von Na Chlorat oxidiert dann die anwesende Cl Ionen zu Chlor und das ist
unbedingt nicht ein zu atmen. Sicherheitshalber  arbeite ich mit einer
geschlossener Dose und mit einem Trichter (Loch im Deckel) gebe ich
eine geringe Menge NaChlorat zu, wann die Lösung erschöpft ist. Sie
können ständig die Lösung wieder benutzen. Beim Ätzen enstehen wieder
Ferro Ionen die mit NaChlorat wider zu Ferri Ionen oxydiert werden. Sie
können leider nicht nur mit NaChlorat und Schwefelsaüre arbeiten, denn
das führt sofort zu Chlorbildung. Also in der Anwesendheit von Ferro
Ionen kommt es nicht zu Chlorbildung, weil die Ferro Ionen vorrängig
oxydiert werden.

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel "Dreck" macht das denn?? Fe(3)Cl soll ja welchen machen??

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Sämtliche Chemikalien kann man in jedem Dorf auf der Ecke kaufen!"

Wo bekommst Du Natriumchlorat her??? Das Zeug ist verboten, seit
gewisse IDIOTEN herausgefunden haben dass man Sprengstoff damit
herstellen kann. Zumindest hier in Deutschland kommt man da nicht dran;
selbst Unkraut-Ex, wo das Zeug der Hauptinhaltsstoff war, wird jetzt
ohne Chlorat hergestellt (ansonsten hätte man das benutzen können).

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sepp,

oh ja - Unkraut-Ex mit Puderzucker -
das habe ich als Schüler kiloweise verbrannt ;-)

Gunter

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war aber, IIRC, Kaliumchlorat ?

Autor: Piet Reijnen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es tu mir leid dass in der BRD NaChlorat verboten ist. Allerdings kann
man in Frankreich das Produkt nur in konzentrierer Lösung (60 %)
bekommen. Die Behörden haben tätsächlich Angst dass man mit dem Zeug
Sprengstoffen macht. Na ja. Es ist aber das billigste starke
Oxydationsmittel dass hier in Frankreich überall angeboten wird um
Unkraut zu verdelgen.
Also bleiben Sie bei Fe(3) Chlorid, tut es sehr gut kosst nur etwas
mehr.

Autor: Michael (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, hier in Deutschland sind die Behörden aber auch ziemlich doof.

Dank EU fährst Du eben in irgendeinem Land, in dem Du das Zeug
bekommst. Zum Beispiel beim nächsten Frankreich-Besuch. ;-)

Ist ähnlich lustig wie mit den Feuerwerkskörper, Kanonschläge etc.
Dürfen nur zu bestimmten Zeiten verkauft werden (Silvester u.
Karneval/Fasnacht/Fasching). Da muss der gemeine Terrorist eben etwas
planen und zur entsprechenden Jahreszeit eben den Vorrat für das ganze
Jahr kaufen.

Und ja, auch ich habe als Jugendlicher Kiloweise Unkraut-Ex
verarbeitet. Und als man mir in den Apotheken den Schwefel nicht
Kilogrammweise verkaufen wollte, bin ich eben schon damals durch 10
Apotheken und habe jeweils 100 Gramm gekauft. Dann gab's auch keine
dummen Nachfragen...

Vielleicht findet sich ja mal einer, der das Geld und die Muse hat, um
vor das BVG zu ziehen, weil der Staat nur staatlichen
Forschungseinrichtungen Natriumchlorat zugesteht, und dem privaten
Forscher nicht.

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Michael (ein anderer),

>auch ich habe als Jugendlicher Kiloweise Unkraut-Ex verarbeitet.

dann kennst Du sicher auch die Auswirkungen von Salz-, Schwefel-
und Salpetersäure auf die Finger und wunderst Dich (wie ich) über
die panische Angst vorm Ätzen mit HCl?
Aber Neulinge sollen ruhig bei Fe³Cl bleiben und alles zusauen.

just my 2 Cents
Gunter

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p.s.:
wer in seiner Jugend mal eine halbe NIVEA-Dose mit einer Mischung
aus Aluminium-Staub und gemahlenem KaliumPermanganat gefüllt und
das dann mit einem Streichholz angezündet hat, weiß wie diverse
Chemikalien/Reaktionen auf die Finger wirken
(Gott-sei-Dank hat mir damals der Drogist nie den versprochenen
Phosphor besorgt)

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mit einer Mischung aus Aluminium-Staub und gemahlenem
KaliumPermanganat

Bei mir war das noch zusätzlich Magnium ;) Und als Ergebnis - eine
schwarze (ehe braune ;)) Hand und genau so bunt aussehende Jacke ;)

Was über Angst vor HCL, ich habe noch von keinem gehört, dass er Angst
vor der Säure hat, sondern, dass das einfach stinkt...

Heute habe ich wieder ein Fehler gemacht, und eine Suppe aus FeCl3
laut Anleitung gemischt. So dauert jetzt das Ätzen bei mir 40-60
Minuten ;( 1000mal habe ich mir gesagt, dass die möglichst
konzentriert sein soll...

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lange hält sich denn Natriumpersulfat, Amoniumpersulfat??

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
btw puderzucker und unkrautex haben bei mir nie richtig gut gewirkt ;)
kohlenstaub aber um so besser g

und nachdem mir gestern der apotheker gesagt hat er darf mir keine
salpetersäure ohne giftschein verkaufen (warum auch immer) hab ich mir
einen liter h2o2 zugelegt... weil hcl hat man immer herumstehn G

das zeug ist geil sag ich nur... und gelbe finger bekommt man auch ned
G

unbedingt zu empfehlen... nur nicht zuviel h2o2 rein ..sonnst hatte man
mal photolack auf dem cu G

73 de oe6jwf

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, NaClO3 bzw KClO3 zu verbieten ist ja wirklich blöde, zu Ostzeiten
gabs das massig als Unkrautex. Dann müsste man ja auch Azethylen
verbieten, dessen chemische Verbindungen mit Kupfer zb. viel brisantere
Sprengstoffe erzeugt.

Gruß Hagen

Autor: folo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sebastian

Natriumpersulfat und Amoniumpersulfat halten normalerweise sehr lange.
Im trockenen, ungelösten und verpackten Zustand problemlos ein paar
Jahre und auch die Lösung habe ich schon über ein halbes Jahr stehen
lassen. Ich mußte lediglich das verdunstete Wasser wieder auffüllen.
Was die Ergiebigkeit angeht, so setze ich in der Regel nur 200 ml
Lösung an und ätze damit mehrere kleine, zweiseitige Platinen, die
zusammen von der Fläche her etwa Euroformat (160x100) ergeben dürften.
Hängt aber natürlich auch vom Layout ab. Das einzige was schnell
vergammelt ist der Entwickler (NaOH). Den sollte man direkt neu
ansetzen wenn man ihn braucht und die NaOH-Dose unbedingt wieder gut
verschließen...

Gruß!

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke,
gena das wollte ich wissen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.