mikrocontroller.net

Forum: Platinen Probleme mit Board in Eagle


Autor: Martin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich versuche, ein Board in Eagle zu designen, um es später auszudrucken
und eine Platine herzustellen.
Könnt ihr mir sagen, wie dick z.B. die Leiterbahnen sein sollten, die
Pads etc.
Ausßerdem verunsichert mich, dass sich z.B. bei der Stiftleiste diese
weissen Ringe berühren, auch wenn man es ausdruckt. Ich hab bei dem
Printdialog black aktiviert, ist das richtig?
Das Layout soll nachher auf eine Folie ausgedruckt werden.
Also, ich hoffe ihr könnt mir helfen
Gruß
Martin

Autor: Peter Hofmann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

eine Lösung wäre, wenn Du im Library-Editor die Pads der verwendeten
Bauteile änderst und dann über Deine Schaltung ein Update laufen läßt.

Einfacher ist aber bestimmt, wenn die Du wie folgt vorgehst:

EDIT -> DESIGN RULES -> SHAPES

unter diesem Register kannst Du die PAD-Form umstellen, sie wird in der
Regel auf "as in library" stehen. Dort dann auf ROUND oder OCTAGON
umstellen (in Deinem Fall ist dies nur auf Bottom nötig).
Sobald Du mit OK bestätigst, hat sich Dein Problem gelöst.

Mit Deinem Board bin ich das mal kurz durchgegangen und habe es hier
wieder angehängt.

Gruß Peter

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Peter,
danke für deine Hilfe. Hab trotzdem noch ein paar Fragen und zwar:
1. Wie kann ich für alle Leiterbahnen eine bestimmte Dicke einstellen?
Ich kann die Dicke zwar mit Edit->Change->Width verändern, aber dann
muss ich jedesmal auf jede Leiterbahn einzeln klicken.
2. Was würdest du mir für einen Paddurchmesser und Paddrill empfehlen?
3. Wenn ich das Layout ausdrucke, ist es richtig, black zu aktivieren?
Und ist es richtig, die Sachen die man nicht braucht, auszublenden,
damit nicht wie bei der Stiftleiste die grauen Ringe eine falsche
Verbindung bilden?
Gruß
Martin

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochwas, lässt man bei Pads oder Vias, halt die Kreise wo nachher das
Bauteil durchgesteckt wird, im LAyout den Kreis in der Mitte frei, oder
bohrt man den erst nachher?

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

für selbsstgeätzte Leiterplatten gibt es drl-aid.ulp
ich stelle es immer auf 0,4mm ein, im Layer centerDrill wird dann ein
Kreis gezeichnet, der das Pad bis auf eine kleine Zentrierhilfe in der
Mitte ausfüllt

ausdrucken  : Dimension, bot,Pad´s,Vias, centerDrill = Bottom

Dimension, top,Pad´s,Vias, centerDrill - mirror (damit der Ausdruck auf
der Beschichtung liegt

Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.