mikrocontroller.net

Forum: Platinen FE3CL wie abmischen ?


Autor: Michael Rubitschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe mir Heute einen Kilo FE3CL gekauft um Platinen zu ätzen.
Wieviel FE3CL gibt man auf einen Liter Wasser ?
Habe Gegoogelt und leider nichts gefunden.

LG
Michael

Autor: luchs2a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tach

fals dir sonst niemad anwortet. gibts fogende varianten 1. mal in
conrad katalog schauen die verkaufen das dort und geben eigentlich
immer an wieviel g auf 1 liter wasser

wenns dort nicht zu finden ist   kann ich dir nur was aus meinen grauen
errinnerungen sagen. ich glaube das waren 250g pro liter aber ich kanns
nicht definitiv sagen is schon 10j her als ich das das letzte mal
gemacht habe bin jetzt bei Natriumpersulfat. weils so schön
durchsichtig is.  wirst es sicher schon oft gelesen haben ABER DAS ZEUG
MACHT FLECKEN DIE GEHEN NUR NOCH MIT DER SCHERE WIEDER RAUS es sei denn
du hattest was hellbraun gefecktes an

Mischa

Autor: Michael S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es ist kein Wunder das Google da nix ausspuckt. Das Problem hatte ich
damals auch.
Es hängt hauptsächlich davon ab,in welcher Form es vorliegt. Pulver,
Perlen, wasweisichnicht. Da ist es nicht einfach eine einheitliche
Angabe zu machen.

Normalerweise sollte aber auf der Verpackung stehen wie es gemischt
wird.
Der 1kg Beutel von Conrad zb ist für 1L Lösung.

Ansonsten hilft vieleicht nur noch ausprobieren. Die Lösung ist OK,
wenn sich im Wasser kein Fe3Cl mehr löst aber auch kein Bodensatz
bleibt. Also einfach mal mit ca 500ml anfangen und immer etwas
hochverdünnen bis es passt.
Ist dann allerdings eine starke Lösung. Das wirkt sich aber
hauptsächlich nur auf die Ätzzeit aus. Durch Überkonzentration hatte
ich noch keine Fehlerhaften Ätzungen, es ging nur schneller ;-)

Gruß
Micha

Autor: TSalzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe nachgesehen auf meiner Dose:

250g/liter, bestes Ergebnis bei 45-50 Grad.

TS

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letztens habe ich ein Beutel bei C gekauft, wo stand "für 0,5 - 1
Liter". Also in einem Liter Wasser hat meine Platine 45 - 60 Min
gebraucht!!! Dann habe ich noch ein Beutel gekauft und das löst sich in
dem Liter noch ein mal! Das heisst, die Brühe ist noch gar nicht
konzentriert!

Also, aus einem super alten Buch:
bei 40 Grad konzentriert machen und dann bei Zimmertemperatur ein mal
grob filtern (damit keine Kristalle da bleiben)

Autor: Michael Rubitschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für die Antworten.
Die Conrad Angaben zu nehmen habe ich mir auch gedacht,
nur das das FE3CL das ich mir gekauft habe, ein Pulver ist und nicht
wie beim C Kristalliesiert ist.
Muß man beim Pulver mehr, oder weniger nehmen, als wenn es in
Kristalliener (Pellets) Form ist, oder ist das Egal ?

LG
Michael

Autor: Spok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Bungard schauen unter Material und Chemikalien:
http://www.bungard.de/seiten/m_chem.htm
MfG

Autor: Michael Rubitschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Spok

Alle Frangen sind beantwortet.

LG
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.